Digital Life 

Mit deinen Apple AirPods kannst du kinderleicht andere belauschen

Spionage mit Apples AirPods ist durch ein spezielles iOS-Feature möglich.
Spionage mit Apples AirPods ist durch ein spezielles iOS-Feature möglich.
Foto: imago/Pixsell
Ein einzelnes Feature deiner kabellosen Apple-Kopfhörer sorgt dafür, dass du Menschen in deiner Umgebung ohne Aufwand bei ihren Gesprächen zuhören kannst.

Apple hatte es mit diesem einen Feature für seine AirPods eigentlich gut gemeint. Es wurde ursprünglich dazu entworfen, hörgeschädigte Apple-Nutzer zu unterstützen. Jetzt allerdings kannst du andere dadurch aus sicherer Entfernung nur mit deinen AirPods ausspionieren.

AirPods-Spionage: So geht es

"Live Mithören", so der Name, erlaubt es dir, dein iPhone als Fernmikrofon zu nutzen, das alle Geräusche an deine AirPods sendet. Hast du Probleme, andere zu verstehen, platzierst du dein iPhone einfach in deren Nähe. Alles, was du brauchst, sind deine AirPods, dein Apple-Smartphone und iOS 12. Dann kannst du die Funktion leicht einrichten.

Füge "Live Mithören" deinem Kontrollzentrum hinzu:

  • Einstellungen > Kontrollzentrum > Steuerelemente anpassen
  • Scroll nach unten und tipp neben "Hören" auf das Pluszeichen und anschließend auf das Ohr-Icon.
  • Durch das Tippen auf "Zurück" sicherst du die Einstellung.

So aktivierst du "Live Mithören":

  • Ruf das Kontrollzentrum auf.
  • Tipp auf das Ohr-Symbol, um die Funktion einzuschalten.

Hast du die Funktion eingerichtet und aktiviert, kannst du über eine Entfernung von bis zu 15 Metern andere Personen unbemerkt belauschen. Die für dich passende Lautstärke musst du zuvor an deinem iPhone einstellen.

Anstelle deines Smartphones kannst du übrigens auch deine Apple Watch nutzen, um per AirPods live mitzuhören.

Die AirPods-Spionage ist bei Twitter angekommen

Auf Twitter wurde das iOS-Feature sehr amüsant aufgenommen. Zahlreiche User stellten Vermutungen an, für welche Zwecke die Funktion in Zukunft wohl mißbraucht werden wird.

iOS 12 hat noch weitere interessante Features. Vor den aktuellen Updates solltest du dich allerdings in Acht nehmen. Beispielsweise kann iOS 12.1.2 dein iPhone unbrauchbar machen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen