Digital Life 

So fix verbindest du dein Tablet mit deinem TV

Verbinde dein Tablet mit dem TV, sogar kabellos.
Verbinde dein Tablet mit dem TV, sogar kabellos.
Foto: Pexels
Du willst dein Android-, Windows-Tablet oder iPad mit deinem Fernseher verbinden? Wir zeigen dir, wie es mit Chromecast, TV Stick und Co. sowie per Kabel geht.

Heutzutage ist es normal geworden, zwei Geräte miteinander zu verbinden, so auch mobile Hardware mit einem Fernseher. Willst du zum Beispiel vor deiner Familie oder Freunden mit deinen Urlaubsfotos protzen oder bei der Arbeit mit deiner ausgeklügelten Präsentation glänzen, wirfst du sie lieber auf einen großen Bildschirm. Die gute Nachricht ist: Das Anschließen ist ganz leicht. Wir zeigen dir übersichtlich, auf welchen Wegen du dein Tablet mit dem TV verbinden kannst.

Tablet mit dem TV verbinden: So geht's

Es gibt zwei Wege, um dein Tablet mit dem TV zu verbinden. Der eine funktioniert kabellos über HDMI-Dongle wie zum Beispiel Chromecast oder einen TV Stick. Für die zweite benötigst du ein microHDMI-Kabel. Beide eignen sich für den Anschluss gängiger Tablets mit Android, iOS oder Windows. Wir zeigen dir im Folgenden, wie du mit ihnen zum Ziel gelangst.

Verbinde Tablet mit TV: Kabellos via Chromecast, TV Stick & Co.

Zum Glück, muss man sagen, sind viele technischen Verbindungen heute ohne Probleme ohne Kabel herzustellen. Komfortabel und einfach ist daher die Möglichkeit, dein Tablet per HDMI-Dongle mit deinem Fernseher zu verbinden. Ein HDMI-Dongle, auch HDMI-Stick genannt, ist ein kleiner Computer, der über eine gleichnamige, kabellose Schnittstelle direkt an ein Bildschirmgerät angeschlossen werden kann.

HDMI-Dongles benötigen allerdings eine Stromzufuhr, die du per USB-Ladegerät an der Steckdose oder per USB-Anschluss am Fernseher realisieren kannst. Dann brauchst du nur noch am Fernseher den HDMI-Anschluss auswählen, an dem der betreffende Dongle steckt.

Die gängigsten HDMI-Dongles sind die folgenden:

  • Apple TV (gleiche Funktionsweise, auch wenn eigentlich kein Dongle)
  • Amazon Fire TV Stick
  • Google Chromecast
  • Microsoft Wireless Display Adapter V2
  • Intel Atom Compute-Stick
  • EZCast Dongle

Anzeige:

Willst du wissen, welcher für dich der Beste ist, schau dir die TV-Sticks im Vergleich an. Für die drei bekanntesten Tablets empfehlen sich außerdem bestimmte Dongles ganz besonders.

Mit Android-Tablet & iPad nutzt du am besten den Google Chromecast. Mittlerweile sind die bekanntesten Streaming-Apps wie Netflix, ZDF Mediathek, YouTube und maxdome mit dem Produkt kompatibel. Wenn du noch mehr willst, hol dir den Chromecast Ultra mit 4K. Er ist allerdings auch doppelt so teuer.

Als iPad-Nutzer bietet sich dir außerdem die Apple-Technologie AirPlay an. Du benötigst allerdings Apple TV oder einen Mac, der an den Bildschirm angeschlossen ist, um dein Tablet mit dem TV zu verbinden.

Beim Windows-Tablet ist natürlich ein Microsoft-Dongle von Vorteil: der Microsoft Wireless Display Adapter.

Anzeige:

Verbinde Tablet mit TV: Per Kabel

Bist du ein Verfechter des guten, alten Kabels, hast du auch mit ihm die Möglichkeit, dein Android- oder Windows-Tablet oder iPad mit deinem Fernseher zu verbinden. Das geht über ein microHDMI-Kabel inklusive Anschluss. Lass dir allerdings gesagt sein, dass dieser Weg weniger komfortabel als der kabellose ist. Bei vielen Tablets sitzen die Kabel nicht richtig fest, wie tabletcommunity schreibt. Das erschwert das Video- oder Games-Streaming. Außerdem sollte die Länge stimmen, ein mindestens drei Meter langes Kabel bietet sich an.

Beachte: Ein microHDMI-Anschluss ist nicht zu verwechseln mit einem miniHDMI-Anschluss, der länglicher und flacher ist. Außerdem liefern die meisten Tablet-Hersteller weder das eine noch das andere Kabel zum Verbinden mit. Beim Kauf fährst du am sichersten, wenn das Kabel Folgendes kombiniert:

  1. ein micro HDMI-Kabel am einen und ein HDMI-Kabel am anderen Ende oder
  2. ein micro HDMI-Kabel am einen und ein Minidisplay-Port am anderen Ende

Anzeige:

Tipp: Zudem ist es sinnvoll, wenn du verschiedene Adapter für HDMI- oder Minidisplay-Port zur Hand hast. So kannst du auch deinen alten Röhrenfernseher oder Beamer mit deinem Tablet verbinden (allerdings ohne Sound). Ohnehin wirst du sehr wahrscheinlich einen Adapter brauchen, wenn du ein iPad nutzt.

Die letzten Schritte

Um dein Tablet mit dem TV zu verbinden, bist du nun gut gerüstet. Tu am Ende Folgendes:

  1. Verbinde deinen Chromecast oder anderen HDMI-Dongle oder dein HDMI-Kabel mit dem TV-Gerät.
  2. Stell auf deinem Fernseher auf den HDMI-Eingangskanal um. Das geht meist über die Taste SOURCE. Hast du dein Tablet etwa an HDMI-1 angeschlossen, muss entsprechend auch der Fernseher wissen, dass er diesen wählen soll.
  3. Dann wählst du entweder deinen Chromecast oder anderen HDMI-Dongle aus oder direkt den Channel HDMI an.
  4. Das Bild auf dem Tablet wird 1 zu 1 auf den großen Bildschirm übertragen. Nur Windows-Tablets können zwischen zwei Bildschirmen unterscheiden.

Fertig

Es ist kein Hexenwerk, dein Tablet mit dem TV zu verbinden. Nur, wenn du es mit einem Kabel anschließen willst, solltest du einige Dinge beachten. Mit dem richtigen Kabel allerdings, dürfte es auch auf diesem Wege kein Problem sein, mit deinen Urlaubsfotos oder deiner Präsentation auf einem großen Bildschirm anzugeben. Suchst du etwas Neues, schau dir diese Tablets für unter 100 Euro an.

Willst du noch mehr Geräte zusammenschließen? Dann zeigen wir dir, wie fix du zwei Fernseher mit einem Anschluss verbindest. Hat dein Fernseher danach kein Signal, schau hier. Aber denk an die TV-Gebote, um deinen Fernseher nicht zu quälen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen