Digital Life 

Diese 10 Zahlencodes schalten Geheimfunktionen am iPhone frei

Mo, 07.01.2019, 14.25 Uhr

Das ist der eine unbestreitbare Vorteil, den das iPhone gegenüber Android hat

Beschreibung anzeigen
Du musst kein Programmierer sein, um diese geheimen Funktionen an deinem iPhone freizuschalten. Wir verraten dir, wie das geht und was du damit machen kannst.

Durch hilfreiche Apps erleichtern uns Smartphones bereits den Alltag. Was du bestimmt noch nicht wusstest: Bei Apple kannst du mithilfe einer Ziffernfolge auf dem Handy ein paar geniale Tricks durchführen. Insgesamt sechs geheime iPhone-Zahlencodes werden wir dir jetzt verraten.

10 iPhone-Codes für neue Funktionen

Konkret benennen GSM-Codes Service- und Steuerbefehle im GSM-Mobilfunknetz und dienen unter anderem Dazu einige Einstellungen zugänglich zu machen, die du ansonsten nicht finden kannst. Ob ein solcher Code ausgeführt werden kann, ist dabei vorrangig von deinem Netzanbieter abhängig. Doch geht Probieren über Studieren, also versuch dich doch einfach mal an unseren Tipps:

  1. Mit *#06# kannst du die IMEI, also deine Gerätenummer aufrufen.
  2. *646# zeigt dir die letzten ein- und ausgegangenen Anrufe an. Anbei steht auch die Dauer der Gespräche.
  3. #31#: Setzt du diesen Code vor eine gewählte Telefonnummer, wird deine eigene unterdrückt.
  4. *135# dient dazu, dir deine eigene Rufnummer anzeigen zu lassen. Das ist vor allem dann nützlich, wenn du gerade eine neue bekommen hast und sie noch nicht auswendig kennst. (Dieser Code funktioniert nur bei T-Mobile D)
  5. Mittels *3370# kannst du den EFR-Modus (Enhanced Full Rate) aktivieren. Hierbei wird die höchstmögliche Sprachqualität bei einem Anruf aktiviert.
  6. *4720# Die Qualität der Anrufe wird schlechter, dafür sparst du aber Batterie.
  7. Dank **04* kannst du ganz einfach direkt deine PIN ändern. (**04*alte PIN*neue PIN*neue PIN#)
  8. Prepaid-Guthaben anzeigen: *105# bei O2, *106# bei Vodafone.
  9. Mit **62* kannst du Anrufer umleiten, falls du nicht erreichbar bist. (**62*Rufnummer#)
  10. Zur Umleitung aller Anrufe lauter der passende GSM-Code **21*. (**21*Rufnummer#)

Die Umleitung von Anrufen kann dir beispielsweise dann eine ganze Menge Stress ersparen, wenn du ein privates und ein Arbeitshandy hast und nicht immer zwischen den beiden Geräten hin- und herwechseln möchtest.

iPhone: GSM-Codes machen dein Leben leichter

Doch können nicht nur iPhone-Nutzer von diesen praktischen Kombinationen profitieren. Im Endeffekt ist ihre Effektivität nämlich stets vom Netzanbieter abhängig. Ein weiterer Punkt, den beide Betriebssysteme gemeinsam haben, sind kritische Kostenfallen. Wir verraten dir, wie du In-App-Käufe deaktivieren kannst.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen