Ein neues Smartphone von Oppo steht vor der Tür und der Hersteller ist bereit, etablierten Größen wie Samsung und Co. den Kampf anzusagen. In einem ganz bestimmten Punkt plant der Hersteller sogar, sich an die Spitze der Smartphone-Charts zu katapultieren. Besonders interessant: Das neue Oppo-Handy ist faltbar, womit es schon jetzt auf Konkurrenten wie das Galaxy Z Fold 3 schielt.

Neues Oppo-Handy: Womit es richtig punkten will

Nebst der Besonderheit, dass du das neue Oppo-Handy falten können sollst, kommt es Weibo zufolge mit einer wirklich starken Kamera. Das neue Smartphone hat noch nicht einmal einen Namen, da wird bereits von verschiedenen Quellen mit seinen technischen Spezifikationen um sich geworfen. Sollten diese tatsächlich mit denen übereinstimmen, die das vermeintliche „Oppo Fold“ mit sich bringen wird, so könnte sich jenes als echter Konkurrent für Samsung, Apple, Huawei und Co. herausstellen.

Ähnlich wie bei Samsungs faltbarem Flaggschiff, dem Galaxy Z Fold 3, plant der chinesische Hersteller wohl eine Kamera mit Dreifach-Objektiv. Während der südkoreanische Hersteller beim Fold 3 auf zwölf Megapixel setzt, will Oppo mit seinem neuen Handy direkt auf starke 50 MP erhöhen. Zusätzlich zur Hauptkamera soll eine 16 Megapixel-starke Linse von Sony und eine weitere 13 Megapixel-starke Kamera von Samsung selbst verbaut werden.

Und auch die Frontkamera des neuen Oppo-Handys soll überzeugen. Der chinesische Hersteller plant angeblich, sein faltbares Smartphone mit einer Selfie-Cam auszustatten, die durch satte 32 Megapixel besticht. Auch hier will man Samsung ein Schnippchen schlagen, denn die Frontkamera des Fold 3 konnte bislang nicht wirklich überzeugen.

Wann das neue Oppo-Handy präsentiert werden soll

Du fragst dich jetzt, wann du das faltbare neue Handy von Oppo endlich in deinen Händen halten kannst? Zwar gibt es bereits konkretere Informationen zur Ausstattung, bei der du dich neben der von uns erwähnten Kamera auf ein weiteres Schmankerl freuen kannst. Nämlich ein 7,8 bis 8 Zoll großes Display, welches mit einer variablen Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz kommen soll. Einen genauen Termin zur Veröffentlichung des Smartphones findet man bislang jedoch nicht. Verschiedenen Berichten zufolge dürfte es allerdings bereits im Dezember des aktuellen Kalenderjahres der Fall sein.

Leider sind demzufolge auch Preis und Verfügbarkeit des neuen Oppo-Handys in Deutschland mehr als unklar. Frische faltbare Smartphones gibt es aber auch von TCL und anderen Herstellern.

Quellen: Weibo, Giga

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.