Normalerweise hält der Akku deines Android-Handys länger? Das muss nicht nur bloße Einbildung sein, dass sich dein Smartphone schneller als sonst entlädt. Eine beliebte Handy-App kämpft gerade mit Problemen. Diese kannst du aber selbst leicht wieder beheben.

Akku deines Android-Handys entlädt zu schnell: Diese App ist schuld

Dein Android-Handy wird über Nacht nicht verwendet, doch dein Akku ist am nächsten Morgen doch erheblich gesunken? Dann ist nicht dein Handy defekt, sondern du bist einfach Opfer eines Softwarefehlers der Netflix-App geworden. Dieses Problem sorgt dafür, dass dein Smartphone – auch ohne in Gebrauch zu sein – viel Energie verbraucht, wie mobile enerlytics schreibt. Möglich ist das, weil die App des Streamingdienstes im Hintergrund weiterläuft, obwohl du gar nicht streamst.

Rette deinen Handy-Akku: So geht’s

Dieses Problem taucht vor allem bei einer bestimmten Android-Version auf: Android 6.0.1 (Marshmellow). In Kombination mit der Netxlix-App hat dein Handy-Akku dann nichts mehr zu lachen. Immerhin: Ein einfaches Update der App schafft Abhilfe.

Update für Netflix-App ist die Lösung

Netflix hat den Fehler erkannt und mit der Version 7.8.0 für die App behoben. Die neue Version kann direkt aus dem Google Play Store geladen werden. Nach der Installation sollte die Netflix-App keinerlei Einfluss mehr auf den Akku deines Android-Handys haben.

Doch auch unabhängig von solchen Bugs kann es immer wieder zu Problemen mit Handy-Akkus kommen. Du solltest daher diesen Fehler nicht begehen, der die Lebensdauer deines Handyakkus verkürzt. Für alle Besitzer eines Samsung-Smartphones, die nach dem Update auf Android 9 mit Akku-Problemen zu kämpfen haben, haben wir einige Tipps zusammengestellt. Diesen Handy-Ladefehler solltest du als Android-User übrigens auch vermeiden.

Neueste Videos auf futurezone.de