Digital Life 

Mit diesen 5 versteckten Firefox-Funktionen surft es sich gut

Surfen mit Mozilla Firefox? Diese fünf Features solltest du kennen.
Surfen mit Mozilla Firefox? Diese fünf Features solltest du kennen.
Foto: iStock/Petar Chernaev
Der Browser von Mozilla Firefox hat sich in den letzten Jahren weiterentwickelt und bietet nun einige bisher relativ unbekannte Funktionen, die das Sucherlebnis verbessern.

Nicht nur Google Chrome wartet mit zahlreichen praktischen Features auf, auch Mozilla Firefox trumpft mit nützlichen Funktionen auf. Hier findest du die besten Befehle für Firefox.

Die besten Funktionen bei Mozilla Firefox

Auf den ersten Blick siehst du diese fünf hilfreichen Einstellungen und Befehle nicht. Dennoch sind sie eine nähere Betrachtung wert, da sie deine Suche bei Mozilla Firefox optimieren oder sicherer machen.

#1 .de statt .com

Wenn du bei Firefox in der Adressezeile nach einer Website suchst, wird sie meistens automatisch mit ".com" ergänzt. Suchst du vorrangig nach deutschen Seiten, ist das nicht sonderlich praktisch. Erfreulicherweise kannst du diese Einstellung einfach ändern.

  1. Gebe in der Adresszeile "about:config" ein.
  2. Suche nach „browser.fixup.alternate.suffix“.
  3. Klicke über einen Rechtsklick auf "Bearbeiten" und ändere ".com" zu ".de".

#2 Tab-Preview

Du kannst über den Befehl "about:config" auswählen, dass dir Firefox neue Tabs in einer kleinen Vorschau anzeigt. Mit dem Wert "browser.ctrlTab.previews" kannst du die Tab-Preview einstellen. Wenn daraufhin einen neuen Tab öffnest, siehst du kleine Fenster als Preview, wodurch du per Shortcut [STRG] + [TAB] leichter zwischen Tabs wechseln kannst.

#3 Master-Passwort

Um deine sensiblen Daten wie etwa Passwörter besser zu schützen, kannst du ein sogenanntes Master-Passwort festlegen. Daraufhin wirst du einmal pro Sitzung danach gefragt, sobald Firefox auf deine geschützten Informationen zugreifen muss. Wichtig: Wenn du dein Masterpasswort vergisst, gibt es keine Möglichkeit an die Daten zu gelangen, die davon geschützt werden.

So legst du ein Master-Passwort fest:

  1. Gehe auf "Einstellungen".
  2. Wähle "Datenschutz & Sicherheit".
  3. Scrolle zu "Zugangsdaten & Passwörter" und setze einen Haken bei "Master-Passwort verwenden". Daraufhin kannst du einen individuellen Schlüssel festlegen.

#4 Statusbericht

Interessiert es dich, wie viel Zeit du beim Surfen verbringst? Firefox zeigt dir Daten darüber an, wie lange du den Browser nutzt, wie oft er abgestürzt ist und welche Add-ons aktiv sind. Um diese Informationen zu bekommen, gib einfache "about:healthreport" in die Adresszeile ein.

#5 Pocket

Wusstest du, dass die praktische App Pocket zu Firefox gehört? Mit der Anwendung kannst du Artikel oder Webseiten in deine "digitale Tasche" packen und sie dir somit für später vormerken, auch ein Offline-Zugriff ist möglich. Im Firefox Browser siehst du rechts neben der Adresszeile das Icon "In Pocket speichern".

Fazit: Firefox bietet ebenfalls viele Funktionen

Diese fünf Funktionen findest du nicht auf den ersten Blick, sie sind aber durchaus praktisch. Wenn du Firefox gegenüber Google Chrome bevorzugst, lohnen sie sich. Nicht nur die mit Mozilla Firefox verknüpfte App Pocket ist nützlich. Diese 5 kostenlosen Android-Apps optimieren dein Handy ebenfalls. Wenn du doch lieber bei Chrome bleibst, guck dir diese Google-Chrome-Tricks an.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen