Einer offiziellen Warnung des Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik zufolge solltest du iTunes nicht benutzen, ohne vorher auf die aktuelle Version 12.9.6 aktualisiert zu haben. Tust du es nicht, könnten Angreifer dein System schädigen.

iTunes-Warnung: Das musst du tun

Mit den neuen iTunes-Update 12.9.6 sollen Sicherheitslücken geschlossen werden, die vor allem für iTunes-Nutzer der Windows-Versionen gefährlich werden können. Es wird dringend empfohlen, das Update so schnell wie möglich auszuführen.

Aber auch User der Mac-Versionen sollten sich das iTunes-Update installieren, die Gefahren, die von der Sicherheitslücke ausgehen, werden immerhin vom BSI mit der Risikostufe 3 bewertet. Das entspricht einer mittleren Warnmeldung.

Bist du betroffen von der Problematik, können Angreifer schädlichen Code auf deinem Rechner ausführen und sich deine Daten erschleichen. Dazu reicht es aus, einen schadhaften Link zu klicken. Das iTunes-Update 12.9.6 verhindert solche Attacken.

Mit iTunes könnte es übrigens auch bald ganz vorbei sein.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.