Digital Life 

Wer braucht Quick Charge: So lädst du dein Handy auch ohne deutlich schneller

Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power
Mo, 05.08.2019, 17.19 Uhr

Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power

Beschreibung anzeigen
Wozu auf Quick Charge oder ein Schnellladegerät bauen, wenn du deinen Handy-Akku auch anders schnell aufladen kannst.

Wusstest du, dass du deinen Handy-Akku auch schnell laden kannst, selbst wenn dein Smartphone Qualcomm Quick Charge nicht unterstützt oder du kein Schnellladegerät zur Hand hast? Tatsächlich ist das möglich, mit einfachen Tricks.

Handy-Akku schnell laden auch ohne Quick Charge: Das musst du wissen

Wenn dein gegenwärtiges Ladegerät nicht ausreicht, deinen Handy-Akku schnell zu laden, heißt dies nicht, dass du damit leben musst. Denn selbst wenn du kein Schnellladegerät besitzt und dein Smartphone nicht über Quick Charge verfügt, gibt es verschiedene Tricks, die den Ladevorgang verkürzen können. Dazu musst du aber wissen, wie Schnellladen überhaupt funktioniert.

Gerade weil es auch sogenannte Schnellladegeräte gibt, ist klar: Nicht jedes Ladegerät ist gleich. Schließt du dein Handy per USB-Kabel beispielsweise an einen PC an, wirst du feststellen, dass es keinesfalls dazu führt, dass dein Akku schnell laden kann. Ein herkömmliches Ladegerät hilft hier deutlich besser. Noch schneller geht es, wenn du deinen Handy-Akku an das Ladegerät deines Tablets anschließt.

Der richtige USB-Anschluss hilft

Der einfache Grund: Unterschiedliche Ladegeräte haben auch verschiedene Energieleistung. Es könnte zum Beispiel folgendermaßen aussehen:

  • USB 1.0 und USB 2.0 am PC: erreicht 2,5 Watt
  • USB 3.0 am PC: erreicht 4,5 Watt
  • Standardladegerät für dein Handy: erreicht 5 Watt
  • Standardladegerät für dein Tablet: erreicht 10 Watt

Um auch ohne Quick Charge deinen Handy-Akku schnell zu laden, solltest du also am besten zumindest am Rechner immer darauf achten, einen USB 3.0-Anschluss zu verwenden.

Hersteller entwickeln eigene Schnelllade-Technologie abseits von Quick Charge

Quick Charge wurde von Qualcomm entwickelt und wohnt Handys und Tablets inne, die über aktuelle Snapdragon-Prozessoren verfügen. Diese findest du mittlerweile zwar nicht mehr nur in Premium-Geräten, aber zumindest ältere Handy-Modell unterstützen diese Technologie nicht unbedingt. Dabei kann sie dafür sorgen, deinen Handy-Akku schnell zu laden, und zwar auf bis zu 50 Prozent in nur 15 Minuten.

Verfügt dein Smartphone also nicht über Quick Charge, besteht noch die Möglichkiet, auf herstellereigene Technologien dieser Art zurückzugreifen. Diese tragen für gewöhnlich klanghafte Namen wie "Turbo Charge" oder ähnliche Bezeichnungen. Was du allerdings brauchst, um auf diese Weise deinen Akku schnell zu laden, ist ein entsprechendes Ladegerät.

Ganz einfach abschalten

Was dagegen auch ohne Quick Charge und Schnellladegerät funktionieren kann: Schalte dein Handy komplett aus oder aktiviere den Flugmodus. Auf diese Weise verbraucht dein Smartphone keine zusätzliche Energie während der Stromversorgung, so dass dein Akku schnell laden kann im Vergleich zum normalen Betrieb.

Vorsicht bei manchen "Lademythen"

Es gibt noch zwei weitere Möglichkeiten des Aufladens, die jedoch nicht immer auch wirklich schneller sind. Selbst wenn der entsprechende Mythos die Runde machen sollte.

Entgegen einer gängigen Annahme ist kabelloses Laden nämlich keineswegs die zeiteffizienteste Methode, wenn du deinen Handy-Akku schnell laden willst. Tatsächlich sparst du deutlich mehr Zeit, wenn du ein USB-Kabel oder ein Schnellladegerät verwendest.

Ein anderes Gerücht besagt, dass dein Handy-Akku schnell lädt, wenn du das Gehäuse deines Smartphones öffnest oder entfernst. Zwar könnte argumentiert werden, dass dadurch weniger Hitze entsteht, was den Ladeprozess in der Theorie begünstigen könnte. Da es bei gängigen Handy-Modellen allerdings nicht mehr möglich ist, das Gehäuse zu öffnen, könnte dies maximal bei älteren Smartphones funktionieren.

Achtung ist aber auch geboten, bei den zahlreichen anderen Fehlern, die dir beim Handy-Laden unterlaufen können. Darüber hinaus gibt es noch andere kuriose Lade-Mythen rund um dein Smartphone.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen