Digital Life 

Vorsicht, Android 10 hat einen hässlichen Fehler – und beheben lässt er sich nicht

Googles Android 10-Update kommt mit einer bösen Überraschung.
Googles Android 10-Update kommt mit einer bösen Überraschung.
Foto: iStock/DMEPhotography
Googles Android 10-Update ist eben erst erschienen und bringt jetzt schon äußerst unangenehme Schwierigkeiten für Nutzer mit sich.

Google hat die finale Version seines Betriebssystems Android 10 vor kurzem für die ersten Handys veröffentlicht. Doch es gibt bereits die ersten Beschwerden. Darunter auch ein unangenehmer Fehler, der sich nicht beheben lässt.

Android 10: Dieses Problem wirst du nicht los

Die ersten Probleme mit Android 10, die Nutzer beklagten, waren eingefrorene Handy-Displays. Diese traten bei verschiedenen Google Pixel-Modellen schon beim Booten während des Android 10-Updates auf. Tatsächlich sollte dies jedoch nicht das schlimmste Problem sein.

Ein ganz anderer Mangel hat nämlich weitaus größeren Ärger zur Folge. Android 10 soll die Sensoren-Funktionalität diverser Pixel-Handys kaputt machen. Repariert werden kann dies allerdings nicht, wie BGR.com berichtet.

Spezielle Features versagen unter Android 10

Dazu zählen Nutzern zufolge Features wie Auto-Rotation von Bildern, automatische Helligkeit, Active Edge und zweimal Tippen, um den Bildschirm anzuschalten, die unter Android 10 nicht mehr funktionieren. Egal, wie das Android 10-Update ausfegführt wurde, die Funktionen sollen unter Android 9 normal laufen, danach jedoch nicht mehr.

Welche Probleme genau bei Android 10-Usern auftreten, wird im Forum der xda-developers im Detail dokumentiert. Fest steht im Moment jedoch nur, dass sich der Fehler beim Android 10-Update auf Pixel-Handys nicht beheben lässt.

Da auch dein Handy bald Android 10 bekommen könnte, solltest du dir momentan genau überlegen, ob du das Update wirklich machen willst.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen