Digital Life 

iOS 14: Das sagt die Gerüchteküche zum nächsten großen iOS-Update

Auch wenn die aktuelle Version des mobilen Betriebssystems von Apple noch nicht alt ist, Gerüchte um iOS 14 kursieren schon.
Auch wenn die aktuelle Version des mobilen Betriebssystems von Apple noch nicht alt ist, Gerüchte um iOS 14 kursieren schon.
Foto: imago images / ZUMA Press
iOS 13 ist erst wenige Woche alt, da beginnen schon die Gerüchte und Mutmaßungen zur kommenden Version iOS 14. Das sagt die Gerüchteküche.

Eins ist sicher: iOS 14 wird kommen. Und auch wenn die aktuellste Version von Apples mobilem Betriebssystem, iOS 13, erst wenige Wochen auf iPhones und iPads der Kunden installiert ist, ranken sich schon die ersten Gerüchte um das kommende iOS-Update. Wir fassen die Gerüchte zu iOS 14 zusammen und verraten dir, welche Funktionen sich User von künftigen iOS-Versionen wünschen.

iOS 14: Diese neuen Funktionen könnte das iOS-Update bringen

iOS 13 brachte Apple-Usern zahlreiche langerwartete Features, etwa den beliebten Dark Mode, der das gesamte Betriebssystem abdunkelt und so die Nutzung des Smartphones in der Dunkelheit erleichtert. Einige Funktionen, auf die wohl einige User gewartet haben, kamen aber nicht mit iOS 13.

Zwar hat Apple selbst sich noch nicht zu möglichen Funktionen in iOS 14 geäußert. Das Netz spekuliert aber dennoch wild drauf los. Die User machen sich dabei nicht nur Gedanken zu künftigen Funktionen des iOS-Updates, auch potenzielle Release-Dates werden bereits diskutiert.

Zu diesem Termin könnte iOS 14 veröffentlicht werden

Es braucht nicht viel Fantasie, um sich ein ungefähres Veröffentlichungsdatum für iOS 14 vorzustellen. Denn schaut man sich einmal an, wann Apple in der Vergangenheit große iOS-Updates veröffentlichte, wird schnell ein Muster deutlich: in der Regel stellt der iPhone-Hersteller neue Versionen seines Betriebssystems iOS gemeinsam mit neuer Hardware, also neuen iPhones vor. So auch in diesem Jahr.

Es ist also durchaus wahrscheinlich, dass Apple iOS 14 im September 2020 veröffentlichen wird – zeitgleich mit dem iPhone 12.

Folgt Apple den Beispielen vergangener Jahre, kannst du mit einer ersten Beta-Version von iOS 14 aber bereits früher rechnen – zu erwarten wäre ein solcher Release zu Apples Entwicklerkonferenz "WWDC", die üblicherweise im Mai stattfindet.

Diese neuen Funktionen werden für iOS 14 erwartet

Als sicher kann gelten, dass das kommende Update auf iOS 14 endlich die Unterstützung für das Mobilfunknetz der Zukunft, 5G, bringen wird.

Aber: Das wird ältere Geräte nicht automatisch 5G-fähig machen. Denn neben der passenden Software benötigt der neue Standard auch die entsprechende Hardware – und die wird es nur im iPhone 12 und neuer geben. Seit Jahren gibt es immer wieder Spekulationen, dass Apple an einer AR-Brille arbeitet. Wie verschiedene Quellen berichten, soll es im kommenden Jahr soweit sein. Stimmt das, muss iOS 14 Support für das neue Gadget mitbringen.

Doch immerhin könnten sich iPhone-User bei dem neuen iOS 14-Update darauf freuen, dass die vorinstallierten Applikationen von Apple nicht mehr automatisch geöffnet werden. Stattdessen soll es die Einstellung geben, bestimmte Apps als bevorzugt einzustellen.

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Videos rund um Apple

Kompatibilität: Welche Geräte werden iOS 14 unterstützen?

Eine große Frage, die sich iPhone-User wohl vor jedem großen Update stellen: Wird mein iPhone die neuste iOS-Version unterstützen? Und obwohl Apple generell recht großzügig ist, was Updates seiner Betriebssysteme auch für ältere Geräte angeht, so stieß der Konzern bei der Einführung von iOS 13 zumindest Besitzer solcher Geräte vor den Kopf, die vor dem iPhone 6s oder iPhone SE erschienen sind.

Wird Apple auch 2020 einige Modelle vom iOS 14-Update ausschließen? Zu diesem Punkt kann nur spekuliert werden. Techradar beispielsweise geht davon aus, dass alle Modelle bis zum iPhone 7 auf das iOS-Update verzichten müssen.

Fazit: iOS 14 ist noch in weiter Ferne, die Gerüchteküche brodelt aber schon

Auch wenn es noch dauern wird, bis Apple iOS 14 veröffentlicht – Gerüchte gibt es schon jetzt genug zu dem iOS-Update. Frühestens zur kommenden "WWDC" im Mai 2020 wird die Öffentlichkeit jedoch eine Beta-Version des mobilen Betriebssystems zu sehen bekommen. Bis dahin halten wir euch über die neusten Gerüchte zum Thema auf dem Laufenden.

Hast du bereits auf iOS 13 umgestellt, nutze diese neuen Features um Datenvolumen zu sparen. Wenn du Fragen rund um deine Apple-Garantie hast, geben wir dir hier hilfreiche Tipps.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen