Digital Life 

Samsungs Fingerabdrucksensoren schmieren ab: Finger weg von diesem Galaxy A50-Update

Ein neu ausgerolltes Update für das Samsung Galaxy A50 ist problematisch – und zwar aus diesem Grund.
Ein neu ausgerolltes Update für das Samsung Galaxy A50 ist problematisch – und zwar aus diesem Grund.
Foto: iStock/ AntonioGuillem
Zahlreiche Smartphones sind aktuell mit biometrischen Funktionen wie Fingerabdrucksensoren ausgestattet, die Fremden den Zugriff auf das Gerät erschweren sollen – bei Samsung läuft das allerdings schief.

Der südkoreanische Hersteller Samsung geriet in der Vergangenheit vermehrt in die Kritik, da seine Smartphones zwar die Technik des Fingerabdrucksensors verbauten, diese jedoch zumeist unzureichend ausfiel und teilweise sogar ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellte. Nun werden erneut Berichte laut, die den Handy-Hersteller in ein schlechtes Licht rücken: Nutzer des Samsung Galaxy A50 sind seit der Installation eines neu ausgerollten Updates scheinbar nicht mehr in der Lage, Fingerabdrücke zu registrieren. Wir verraten dir mehr.

Samsung Galaxy A50: Update beschert Fingerabdrucksensor-Problem

Ein frisch ausgerolltes Update des Herstellers Samsung, das mit der Verbesserung der Fingerabdruck-Erkennung des Galaxy A50-Modells einhergehen sollte, bringt stattdessen etliche Komplikationen des Fingerabdrucksensors mit sich. Das Protokoll des Updates fordert Nutzer dazu auf, bereits auf dem Galaxy A50 hinterlegte Abdrücke zu aktualisieren – allerdings ist das mit den Firmware-Versionen A505FNXXS3ASK9 und A505FDDS3ASK8 zumeist nicht mehr möglich.

Dabei scheint die Registrierung des Fingerabdrucks zunächst problemlos vonstattenzugehen, doch sobald der Vorgang zu 41 Prozent abgeschlossen ist, entstünden Probleme. Teilweise breche das Samsung Galaxy A50 den Vorgang der Registrierung dann mit folgender Meldung komplett ab: "Stellen Sie sicher, dass Ihr Fingerabdrucksensor sauber und trocken ist, und versuchen Sie es dann erneut".

Nutzer berichten weiterhin, dass sie die die Registrierung zwar abschließen können, das Samsung Galaxy A50 die hinterlegten Fingerabdrücke jedoch im Nachhinein ablehnt, so Curved.

Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben
Samsung-Handys von S10 bis S7: Diese Infos solltest du haben

Eine Lösung des Problems ist nicht in Sicht

Aktuell präsentierte Samsung noch keine Lösung für das Problem. Hast du das Galaxy A50-Update also bereits installiert, so solltest du zunächst einfach deine bereits registrierten Fingerabdrücke weiternutzen. Falls du diese bereits gelöscht hast, bleiben dir vorerst nur alternative Authentifizierungsmethoden wie die Verwendung des PIN beziehungsweise des Entsperr-Musters.

Erst im Oktober machte Samsungs Fingerabdruck-Sperre durch eine klaffende Sicherheitslücke auf sich aufmerksam. Aufgrund eines Softwarefehlers galt die Verwendung der Geräte Galaxy S10, S10+, Note 10 und Note 10+ als nicht sicher. Ein Update, das den Fehler schließlich behob, ließ auf sich warten – es bleibt also abzuwarten, wann der Hersteller das Galaxy A50 aktualisiert.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen