Der mobile Bezahldienst von Apple kommt recht schleppend voran. Immerhin sollen ihn Kunden der Sparkasse noch in diesem Jahr verwenden können. Derweil sieht es für Apple Pay bei der Volksbank weiter düster aus. Der Starttermin wurde nun auf ein unbestimmtes Datum in 2020 verschoben. Ein peinlicher Fehler sorgt für die Verzögerung.

Apple Pay: Volksbank-Kunden müssen noch länger warten

Beim Thema Apple Pay ist bei Volksbank-Kunden weiterhin Geduld gefragt. Zwar wollen die Banken den mobilen Bezahldienst unterstützen, der Marktstart wird aber frühestens 2020 erfolgen. Das gab die Presseabteilung der Volksbanken und Raiffeisenbanken auf Twitter bekannt.

In dem Tweet bittet man um Entschuldigung und verspricht, mit Hochdruck an der Implementierung von Apple Pay für Volksbank-Kunden zu arbeiten. Ein genauer Termin für das Release wird nicht verraten.

— BVR (@BVRPresse) December 6, 2019

In dem Tweet bittet man um Entschuldigung und verspricht, mit Hochdruck an der Implementierung von Apple Pay für Volksbank-Kunden zu arbeiten. Ein genauer Termin für das Release wird nicht verraten.

Apple Pay: Volksbank der „BER unter den Banken“

Der Grund für die zeitliche Verzögerung dürfte viele verärgern. Denn dem Statement zufolge dauere die technische Implementierung länger. Wie also ist es möglich, dass Apple Pay die Banken so überfordert und wie schaffen es gleichzeitig die Sparkasse, die INGDiba und andere Kreditinstitute ihre Versprechen früher zu erfüllen?

Im Thread unter dem Tweet wird die Volksbank bereits als „BER unter den Banken“ bezeichnet, ein direkter Vergleich mit dem geplanten Berliner Flughafen BER. Jener sollte schon 2012 eröffnet werden, wegen technischer Mängel wurde der Termin mehrfach verschoben. Nun soll er 2020 offiziell eröffnet werden, woran immer noch viele zweifeln. Genau wie an Apple Pay bei der Volksbank.

Die Galerie wurde nicht gefunden!

Apple Pay unsicher?

Apple Pay ist in Deutschland seit Dezember 2018 verfügbar. Kunden der Deutschen Bank, der DKB und anderer Institute können ihn bereits nutzen. Nur die zwei großen Institute lassen auf sich warten. Beide wollten ursprünglich auch eine eigene mobile Bezahl-App verbreiten, konnten sich dann aber doch mit dem iPhone-Konzern einigen.

Die Galerie wurde nicht gefunden!

Apple Pay unsicher?

Apple Pay ist in Deutschland seit Dezember 2018 verfügbar. Kunden der Deutschen Bank, der DKB und anderer Institute können ihn bereits nutzen. Nur die zwei großen Institute lassen auf sich warten. Beide wollten ursprünglich auch eine eigene mobile Bezahl-App verbreiten, konnten sich dann aber doch mit dem iPhone-Konzern einigen.

Ab 10. Dezember nun soll die Sparkasse Apple Pay anbieten. Auf Apple Pay bei der Volksbank müssen Kunden weiter warten. Experten zweifeln derweil an der Sicherheit von Apple Pay. Außerdem dürfte es dir gar nicht gefallen, dass diese Handys beim Online-Banking immer mehr abgelehnt werden. Nach dem Aus für iTAN und smsTAN empfiehlt Stiftung Warentest diese TAN-Verfahren.

Neueste Videos auf futurezone.de