Digital Life 

Du willst Googles eisernem Griff entfliehen? Probier's mal mit diesen E-mail-Apps

Für Googles Mail-Client fallen wahrscheinlich bald Kosten an. Aufgrund dessen solltest du einen Blick auf diese kostenlosen E-mail-Apps werfen.
Für Googles Mail-Client fallen wahrscheinlich bald Kosten an. Aufgrund dessen solltest du einen Blick auf diese kostenlosen E-mail-Apps werfen.
Foto: iStock/alexsl
Greifst du mithilfe deines Smartphones regelmäßig auf deine Mails zu – und nutzt dafür Gmail? In diesem Fall ist es Zeit, einige weitaus einzigartigere E-mail-Apps auszuprobieren.

Erst kürzlich kündigte der Tech-Gigant Google an, die Menge des kostenlosen Speicherplatzes seines beliebten Mail-Clients zu reduzieren. Der unentgeltliche Zugriff auf die E-mail-App Google-mail mit deinem Smartphone oder Tablet gehört damit also künftig der Vergangenheit an. Aufgrund dessen solltest du dich bereits jetzt nach einer soliden Gmail-Alternative umsehen. Wir schaffen Abhilfe und stellen dir einige vielversprechende und kostenlose Anwendungen vor.

E-mail-Apps: Ein Leben ohne G-mail ist möglich– mit diesen 3 Anwendungen

Um Googles breitflächig etabliertem Mail-Service zu entfliehen, musst du nur einen kurzen Trip in den Play Store unternehmen und wirst mit Gmail-Alternativen schier überflutet. Diese drei E-mail-Apps, die jeweils für Android und iOS verfügbar sind, bieten dir einige einzigartige Features:

#1 ProtonMail

ProtonMail ist eine kostenfreie E-Mail-App, die deine Nachrichten verschlüsselt. Ganz im Sinne des Werbeslogans, “Secure email based in Switzerland”, kannst du dir sicherlich denken, was jetzt kommt: Der Dienst erfüllt die höchsten Sicherheitsstandards und nutzt die Ende-zu-Ende-Verschlüsseung, die die Mails schützt, bevor sie an den Server von ProtonMail geschickt werden. Entwickelt wurde die App im Jahr 2013 durch Mitarbeiter der CERN-Forschungseinrichtung und ist in zehn Sprachen, beispielsweise Deutsch, Englisch und Französisch, verfügbar. Die Server befinden sich an zwei Standorten in der Schweiz gelegen, also außerhalb der EU- und US-Gerichtsbarkeit.

Google: News und Updates
Google: News und Updates

#2. Email by Edison

Die Gmail-Alternative Email by Edison kommt nicht nur kostenlos und werbefrei daher, die App kann außerdem mit einem hilfreichen Sicherheits-Assistenten aufwarten, der regelmäßig aktuelle Daten-Leaks nach E-mail-Adressen untersucht, die die Konten ihrer Nutzer gefährden könnten. Außerdem blockt die Anwendung fleißig jegliche Spam-Nachrichten – hier bist du also auf der sicheren Seite.

#3. Yahoo Mail

Die App Yahoo-Mail ist der kostenlose Service des Internet-Dienstleisters Yahoo, der sich über Werbung finanziert. Bei diesem Mail-Client steht dir ein Speicherplatz von ganzen 1.000 Gigabyte zur Verfügung. Weiterhin erhältst du die Möglichkeit, das Design der App individuell festzulegen und hierfür – ähnlich wie bei Gmail – aus einem Pool an Bildern und Motiven auswählen. Aufgrund mehrerer Hackerangriffe in den Jahren 2013 und 2014 wurden bei Yahoo allerdings 500 Millionen Accounts gestohlen. Der Vorteil: Seitdem wurden die Sicherheitssysteme verbessert und die betroffenen Konten mit neuen Passwörtern versehen.

Fazit: Wer braucht schon Gmail?

Die erwähnten E-mail-Apps sind definitiv einen Blick wert, denn sie bieten dir zahlreiche hilfreiche Funktionen und weitaus mehr Speicherplatz, als Google das tut – und zwar, ohne dir dafür das Geld aus der Tasche zu ziehen. Neben Google-Mail verlor in der Vergangenheit übrigens auch der populäre Mail-Client Outlook seinen Platz auf dem Thron.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen