Digital Life 

WhatsApp-Aus in Deutschland: Auf diese Funktion müssen wir nun verzichten

Eine beliebte WhatsApp-Funktion lässt sich plötzlich nicht mehr finden – und das nur in Deutschland. Das hat es mit der Änderung auf sich.
Eine beliebte WhatsApp-Funktion lässt sich plötzlich nicht mehr finden – und das nur in Deutschland. Das hat es mit der Änderung auf sich.
Foto: iStock/Deagreez
Der beliebte Messenger muss hierzulande zukünftig ohne eine wichtige Funtktion auskommen.

Die schlechten Nachrichten seitens des beliebten Messengers häufen sich: Erst kürzlich wurde bekannt, dass zahlreiche Nutzer ab Februar 2020 auf die App verzichten müssen, da bestimmte Android- und iOS-Versionen nicht mehr unterstützt werden. Nun die nächste Hiobsbotschaft: In Deutschland müssen wir ab sofort auf eine beliebte WhatsApp-Funktion verzichten: Künftig ist es nicht mehr möglich, Chats zu exportieren.

WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger
WhatsApp: Die besten Tipps und Tricks für deinen Messenger

Aus für beliebte WhatsApp-Funktion: Kein Chat-Export mehr möglich

Mit dem Update auf die Version 2.19.124 verschwindet eine WhatsApp-Funktion unerwartet aus dem Menü. Es handelt sich dabei um die Option, WhatsApp-Chats zu exportieren. Bis dato hatten Nutzer die Möglichkeit, mit ebendieser Funktion Chatverläufe zu kopieren und als Zip-Dateien herunterzuladen. Das war für Einzel- sowie Gruppenchats möglich und erlaubte es, lange Konversationen abzuspeichern oder mit Dritten zu teilen.

Ohne Ankündigung

Das Ende des Chat-Exports wird die meisten User überraschen: Immerhin gab es keinerlei Ankündigung seitens der Entwickler, dass die WhatsApp-Funktion schon bald nicht mehr zugänglich ist.

Der einzige Hinweis darauf, dass es sich tatsächlich nicht nur um einen technischen Fehler handelt, findet sich in den FAQs der App. Dort heißt es: „Bitte beachte, dass diese Funktion in Deutschland nicht unterstützt wird.“

Lediglich Nutzer, die die neue Version noch nicht installiert haben, können die WhatsApp-Funktion noch nutzen und weiterhin Chats exportieren. Wer Gesprächsverläufe weiterhin abspeichern will, kann nach wie vor Backups von WhatsApp-Chats vornehmen.

Das ist jedoch nicht alles, was sich bei WhatsApp ädern wird: Deswegen wirst du auf der Messenger-App bald Werbung sehen. Angekündigt wurde die Änderung für Anfang 2020. Auch diese 3 Dinge ändern sich im neuen Jahr.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen