Viele stehen dem innovativen Elektroautohersteller Tesla immer noch skeptisch gegenüber. CEO Elon Musk wirkt teilweise etwas überambitioniert und lässt sein Unternehmen nicht immer glänzend dastehen. In der Praxis spricht aber einiges für die Kalifornier. Beispielsweise weisen Autos von Tesla im Autopilot-Modus deutlich geringere Unfallzahlen auf, als die der Konkurrenz.

Autopilot von Tesla ist die Fahrweise mit den wenigsten Unfällen

Vor Kurzem veröffentlichte Elon Musks Unternehmen seinen Sicherheitsbericht für das vierte Quartal 2019. Hier ist zu lesen, dass ein Auto von Tesla im Autopilot nur etwa nach rund 5 Millionen Kilometern in einen Unfall verwickelt war. Eine außerordentlich positive Zahl.

Fahrer ohne Teslas Autopiloten-Modus, die zumindest die Sicherheitsfunktionen ihres Autos eingeschaltet hatten, kollidierten hingegen nach rund 3,4 Millionen Kilometern mit einem anderen Objekt. Und Autofahrer die gänzlich auf künstliche Fahrhilfen verzichten, trafen sogar schon alle 2,6 Millionen Kilometer mit einer Hürde im Straßenverkehr zusammen.

Tesla: Pläne und News
Bei Tesla ist immer etwas los

Tesla – auch ohne Autopilot sicher unterwegs

Vergleicht man diese Zahlen mit dem Bericht der US-Amerikanischen Verkehrsbehörde National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA), wird klar: Selbst ohne Autopiloten-Modus sind Teslas Elektroautos ziemlich sicher unterwegs. Denn hier ist vermerkt, dass es in den USA statistisch gesehen nach 770.000 Kilometern stets kracht. Hier sticht Tesla auch ohne Autopilot deutlich heraus.

Zwar verschlechterten sich Teslas Unfallzahlen im Vergleich zu den vorhergehenden Quartalen ein wenig. Doch dies lässt sich in erster Linie auf das erhöhte Verkehraufkommen im Winter zurückführen und nicht auf die Qualität ihrer Elektroautos. Elon Musks Konzern produziert heute einige der sichersten Autos der Welt und räumt in dieser Hinsicht regelmäßig Preise ab.

Bald produziert Musk auch hierzulande. In der zukünftigen Tesla-Gigafactory in Brandenburg. Es sei denn, eine Fledermaus macht Elon Musk noch einen Strich durch die Rechnung. Dass allerdings auch der Tesla-Autopilot nicht vor jeglichen Gefahren schützt, beweist diese Geschichte.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.