Von einer aktuellen Vodafone-Störung scheinen überregional zigtausende Nutzer betroffen zu sein. Auch der Anbieter selbst hat mittlerweile Stellung bezogen und meldet flächendeckende Ausfälle. „Es sind alle Dienste betroffen“, schreibt das Unternehmen in seinem Service-Portal.

Vodafone-Störung? Nutzer klagen über Ausfälle

„Aktuell kommt es überregional zu Ausfällen bei der Nutzung der Mobilen Daten und Telefonie 2G/3G/4G“, schreibt Vodafone in einem Service-Tweet. „Wir arbeiten intensiv an einer Lösung.“ Doch scheint die Vodafone-Störung auch Festnetzanschlüsse nicht unberührt zu lassen.

So meldeten zum Zenit der Störungsbeschwerden auf Allestörungen.de fast 120.000 Nutzer Nezwerk-Fehler, davon gut 85 Prozent auf Festnetz und Internet bezogen. Lediglich acht Prozent der Nutzer beklagten Probleme mit dem Mobil-Internet. Zudem komme es Vodafone zufolge zu „Einschränkungen bei der Nutzung der MeinVodafone-App und MeinVodafone im Web“ kommen, es seien alle Dienste betroffen.

— Vodafone Service (@vodafoneservice) November 23, 2020

So meldeten zum Zenit der Störungsbeschwerden auf Allestörungen.de fast 120.000 Nutzer Nezwerk-Fehler, davon gut 85 Prozent auf Festnetz und Internet bezogen. Lediglich acht Prozent der Nutzer beklagten Probleme mit dem Mobil-Internet. Zudem komme es Vodafone zufolge zu „Einschränkungen bei der Nutzung der MeinVodafone-App und MeinVodafone im Web“ kommen, es seien alle Dienste betroffen.

Zuletzt überraschte Vodafone seine Kunden durch eine unerwartete Nachricht, doch kannst du auch von der Situation profitieren. So kannst du dir im Rahmen unterschiedlicher Aktionen bis zu zehn Gigabyte kostenloses Datenvolumen sichern.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.