Digital Life 

Dein Amazon Echo kann mehr: Aber nur mit diesen Alexa-Skills

Wissenswertes rund um Alexa & Co.
Fr, 10.05.2019, 08.02 Uhr

Wissenswertes rund um Alexa & Co.

Beschreibung anzeigen
Du kannst deinem Amazon Echo ganz neue Funktionen verleihen und das Gerät mit selbst programmierten Alexa-Skills optimieren.

Wenn du das Gefühl hast, deinem Amazon Echo fehlen Funktionen, die für deinen Alltag besonders nützlich wären, musst du nicht warten, bis sie jemand für dich entwickelt. Das Tolle ist nämlich: Du kannst selbst Alexa-Skills programmieren. Wie kompliziert sich das gestaltet, hängt außerdem lediglich davon ab, wie und in welchem Ausmaß du deine Kreation am Ende nutzen möchtest.

Alexa-Skills programmieren: Verleih deinem Amazon Echo mehr Funktionen

Mit dem richtigen Skill wird deine Amazon Echo-Box erst so richtig für dich angepasst. Rund 20.000 verfügbare Anwendungen gibt es bereits. Wir stellen dir dennoch zwei Optionen vor, mit denen du selbst einen Alexa-Skill programmieren kannst.

Die erste Option richtet sich an dich, wenn du die Anwendung lediglich für deinen persönlichen Gebrauch nutzen möchtest. Dafür bietet Amazon für Echo sogenannte Blueprints an. Das sind Vorlagen mit denen du ganz einfach eigene Alexa-Skills programmieren kannst. Um mit dieser Version fortzufahren, musst du zunächst die Webseite der Alexa-Blueprints öffnen:

  1. Melde dich jetzt mit deinem Amazon-Konto an.
  2. Klicke nun auf die Option "Ihre Skills", die sich ganz oben mittig befiindet.
  3. Wähle nun aus, was du für einen Alexa-Skill programmieren möchtest: Es gibt eine Auswahl an praktischen Anwendungen für dein Zuhause.
  4. Nachdem du eine Vorlage ausgewählt hast, wird sich eine Informationsseite öffnen, die dir beim Einstieg helfen wird.
  5. Nun öffnet sich ein Lückenformular, in das du deine Befehle ganz bequem eingeben kannst.
  6. Im nächsten Schritt kannst du Alexas Begrüßungs- und Abschiedsnachrichten bearbeiten.
  7. Nachdem du den Skill fertiggestellt hast, ist er in wenigen Minuten auf verschiedenen Geräten verfügbar.

Alle Alexa-Skills, die du so programmieren konntest, sind nun auf deinen Amazon Echo-Geräten nutzbar und können sogar mit anderen Alexa-Nutzern geteilt werden.

Für Ambitionierte: Alexa-Skill programmieren mit Developer-Konsole

Wenn es doch etwas weiter gehen soll und dir die Amazon Echo-Blueprints nicht ausreichen, dann kannst du auch mit der Developer-Konsole deinen Alexa-Skill programmieren. Hier gibt es ein "Alexa Skills Kit", das dich durch deine Erstellung begleiten wird. So gehst du vor, um zu starten:

  1. Zunächst musst du dir einen Account für die Developer-Konsole anlegen.
  2. Lege die Konsole nun für AWS an, damit du keinen HTTPS-Server einrichten musst.
  3. Wenn du eingeloggt bist, klickst du auf den Reiter "Alexa", dann auf "Alexa Skills Set" und schließlich auf "Get Started".
  4. Nun klickst du auf "Add new Alexa Skill".
  5. Du programmierst nun mit der Sprache Java-Script im Interaction Mode.

Auf einer erklärenden Seite von Amazon zu Echo kannst du dich genauer darüber informieren, wie du mit Java-Script Alexa-Skills programmieren kannst.

Fazit: Bereichere Amazon Echo mit deine eigenen Alexa-Skills

Um personalisierte Alexa-Skills zu programmieren, musst du erst einmal kein Profi sein. Mit den Blueprints für dein Amazon Echo lassen sich die Anwendungen nämlich ganz einfach erstellen. Soll es ein wenig umfangreicher sein, musst du dich etwas mehr reinfuchsen und mit der Developer-Konsole arbeiten. Du fragst dich welche Amazon Alexa-Skills es noch so gibt? Das sind unsere Favoriten. Mit den Amazon Echo-Buds musst du nie wieder ohne Alexa vor die Tür.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen