Digital Life 

iPhone 12 ohne Kopfhörer? Apple könnte dich dazu "zwingen" AirPods zu kaufen

Könnte das iPhone 12 ohne EarPods kommen? AirPods sollen wohl noch stärker verkauft werden.
Könnte das iPhone 12 ohne EarPods kommen? AirPods sollen wohl noch stärker verkauft werden.
Foto: iStock/Claudia Nass
Ein bekannter Apple-Analyst geht davon aus, dass das iPhone 12 ohne beigefügte Kopfhörer verkauft wird. Apple könnte damit den Verkauf von AirPods steigern wollen.

Tschüss Kopfhörer: Zumindest von den beigefügten EarPods wirst du dich beim Kauf eines iPhone 12 verabschieden müssen. Davon geht ein Apple-Analyst aus, der außerdem meint, dass das kalifornische Unternehmen dadurch sparen wolle. Und wenn das noch nicht genug ist, heißt das für den Nutzer, dass er sich wohl oder übel AirPods anschaffen muss. Oder andere Bluetooth-Kopfhörer, doch es könnte gut sein, dass Apple eine Strategie plant, um mehr kabellose Kopfhörer aus dem eigenen Haus zu verkaufen.

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple

AirPods-Verkauf ankurbeln: iPhone 12 ohne EarPods?

Obwohl bereits spekuliert wird, dass die zukünftigen iPhones gar keine Anschlüsse mehr haben sollen, sondern komplett kabellos funktionieren könnten, wird das iPhone 12 wahrscheinlich noch mit einem Lightning-Anschluss kommen. Wie Profi-Leaker Jon Prosser auf Twitter schreibt, soll das iPhone erst im kommenden Jahr kabellos werden. Das iPhone 12 sollte allerdings bereits dieses Jahr, also 2020, vorgestellt werden. Trotzdem musst du beim Kauf eines neuen Apple-Handys auf etwas verzichten: die Kopfhörer. Die sollen nicht mehr mitgeliefert werden, um den Kauf von AirPods anzukurbeln, wie der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo vermutet.

Wie 9to5Mac berichtet, möchte das kalifornische Unternehmen dadurch Geld sparen (und mehr verdienen). Die EarPods können separat nämlich für rund 30 Euro gekauft werden. Womöglich steuert man mit diesem Schritt auch schon in Richtung kabelloses iPhone. Doch wie bei vorherigen Apple-Handys werden sich Kunden wahrscheinlich auch beim iPhone 12 über beigefügte Kopfhörer freuen.

Keine EarPods, dafür günstiger

Ob das iPhone 12 wirklich ohne Kopfhörer ausgeliefert wird, ist bisher unklar. Fakt ist, dass eine erhöhter Verkauf von AirPods dem Unternehmen entgegenkommen würde. Das iPhone 12 könnte nämlich sogar günstiger werden, als sein Vorgänger. Damit möchte Apple Kunden ansprechen, die während der Coronavirus-Pandemie finanziell einbüßen mussten. Posser und Kuo machen dem Unternehmen auch mit diesem Apple-Leak Druck: Das kalifornische Unternehmen könnte an einem neuen Wearable arbeiten.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen