Digital Life 

Android-Update: Diese lästige Beschränkung kommt endlich weg

Das neue Android-Update verspricht mehr Freiheit für die Nutzer. Mit Android 11 verschwindet diese Schwachstelle im Betriebssystem.
Das neue Android-Update verspricht mehr Freiheit für die Nutzer. Mit Android 11 verschwindet diese Schwachstelle im Betriebssystem.
Foto: image images / ZUMA Press
Beim langersehnten Android-Update wird Google eine Grenze aufheben, die die User einfach nur noch genervt hat. Android 11 wird dir in dieser Sache das Leben vereinfachen.

Google wird mit dem frischen Android-Update eine lästige Grenze aufheben, die es Usern unmöglich machte, große Videos aufzunehmen. Mit Android 11 wird diese Beschränkung wohl verschwinden, wie in der Beta-Version zu sehen ist.

Das Android-Update macht längere Videos möglich

Auch wenn Google sein Android-Betriebssystem immer als super modern verkauft, gibt es einige Schwachstellen im System. Durch den Wechsel zu Android 11 wird zumindest eine nervige Einschränkung verschwinden. Bisher sind nur Videoaufnahmen bis zu einer Größe von 4 Gigabyte (GB) möglich. Das soll sich nach dem Android-Update ändern.

Die Limitierung auf 4 GB große Videos bedeutet für dich, dass wenn du zum Beispiel Videos in 4K oder sogar 8K aufnehmen willst, du nur einige Minuten filmen kannst. Längere Videos aufzunehmen, geht nicht, denn mehr abzuspeichern ist in Android 10 nicht möglich.

Die Limitierung kommt endlich weg

Zukünftig sollen auch Aufnahmen mit einer größeren Datenmenge als 4 GB machbar sein, wie AndroidPolice berichtet. Einen kleinen Haken hat die Sache aber doch: Du benötigst für die großen Videoaufnahmen eine passende Kamera-App, denn die Google-Kamera gehört nicht dazu. Andere Anwendungen, die auf die Schnittstelle Zugriff haben, ermöglichen wesentlich längere Aufnahmen. Denkbar wäre auch, dass Google zum Start von Android 11 doch mit einer Kamera daher kommt, die mehr als 4 GB-Videos zulässt.

Neben dem Android-Update hat Google noch weitere Neuerungen verteilt: Der Play Store wird endlich transparenter durch eine geniale Funktion. Eine der beleibtesten Apps, nämlich Google Maps, bekommt ein langersehntes Feature verpasst. Android 11 soll voraussichtlich im dritten Quartal 2020 ausgerollt werden, wahrscheinlich im September. Die Beta-Version war früher erreichbar als geplant, denn Google war so nett und hat ausversehen das Android 11-Update verteilt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen