Digital Life 

Apple verteilt iPhones kostenlos? Das musst du dafür erfüllen

Ein iPhone kostenlos und direkt vom Hersteller Apple? So klappt's!
Ein iPhone kostenlos und direkt vom Hersteller Apple? So klappt's!
Foto: iStock.com/Ellica_S
iPhone kostenlos? Klingt absurd, aber der Wunsch erfüllt sich für alle, die in ein neues Programm von Apple passen. Das Unternehmen will nämlich offene iPhones an bestimmte Gruppen verteilen.

Das gab es noch nie: ein iPhone kostenlos direkt vom Hersteller Apple. Doch nicht jeder kommt in den Genuss der neuen Aktion, die der Konzern gestartet hat. In einem neuen Programm will Apple offene iPhones an Sicherheitsforscher verteilen. Dabei handelt es sich aber nicht um handelsübliche Handys, sondern um spezielle, sogenannte SRD (Security Research Devices).

iPhone kostenlos: Wer kriegt eins von Apple?

Die Security Research Devices (SRD) heißen deshalb so, weil sie vollen Systemzugriff über eine Shell ermöglichen. Auch können Zugriffsrechte frei gewählt und jede beliebige Apps installiert werden. Diese iPhones sollen Apple dazu dienen, Bugs und Sicherheitslücken in den Geräten besser zu finden und zu beseitigen.

Dafür sollen die am Programm beteiligten Forscher sich dazu verpflichten, die mit den SRD gefundenen Bugs sofort an Apple zu melden. Fehler, die mit einem SRD gefunden wurden, qualifizieren sich dann automatisch für das Apples Bug-Bounty-Programm. Dort soll es von dem Unternehmen noch zusätzliche Belohnungen für gefundene und eliminierte Sicherheitslücken geben.

Wie viele Sicherheitsforscher kriegen ein iPhone kostenlos?

Doch nicht so schnell. Apple hat noch einmal unterstrichen, dass es für die erste Phase des neuen SRD-Programms leider nicht genügend iPhones für alle Interessen geben würde. Aber keine Sorge: Wer in der ersten Testrunde kein Gerät abbekommt, der qualifizere sich automatisch für eine Verteilung im Folgejahr 2021. Über die Website zum Programm kann sich jeder bewerben, der ein iPhone kostenlos nutzen und gleichzeitig Apple helfen will.

Dafür musst du aber zuerst Mitglied in Apples Entwicklerprogramm werden. Ferner werden bereits vorhandene, nachweisbare Erfolge bei der Suche nach Fehlern in iOS oder ähnlichen modernen Betriebssystemen erwartet. Wer in den letzten zwölf Monaten bei Apple angestellt war, kriegt auch kein SRD.

Das sind die jüngsten Gerüchte über ein neues iPhone. Diese Tricks von der Apple Watch kennst du noch nicht. Das ist bisher bekannt über das neue iPhone 12.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen