Digital Life 

Der Stand deines Handy-Akkus verrät eine gewisse Eigenschaft über dich

Den Handy-Akku sagt etwas über deine Persönlichkeit aus.
Den Handy-Akku sagt etwas über deine Persönlichkeit aus.
Foto: iStock.com/davidf
Auch deine Handynutzung verrät einiges über deine Persönlichkeit. Vor allem dein Handy-Akku kann Eigenschaften über dich ans Licht bringen, von denen du vielleicht nicht einmal etwas wusstest.

Eine beliebte Methode, mit der Persönlichkeitsmerkmale herausgearbeitet werden, ist das Big Five-Modell. Anhand von gesammelten Daten können folgende Merkmale vorhergesagt werden: Offenheit für Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit, Extroversion und emotionale Staiblität. Genau dieses Modell wurde nun im Rahmen der Handynutzung angewandt und konnte eine interessante Erkenntnis bezüglich deines Handy-Akkus liefern.

Tägliches Handy-Laden: So teuer ist es wirklich
Tägliches Handy-Laden: So teuer ist es wirklich

Handy-Akku voll oder leer: Das sagt einiges über dich aus

Eine Studie der University Princeton sammelte Daten bezüglich der Handynutzung. Dabei wurde die Kommunikation und das Sozialverhalten von Usern betrachtet. Dabei ging es nicht nur um die Aktivität in Apps oder das Telefonieren, sondern auch um den Handy-Akku. Denn gerade letzter lieferte ein ziemlich überraschendes Ergebnis zum Punkt "Liebe zur Ordnung und Pflichtgefühl".

Dabei handelt es sich um ein Merkmal der Gewissenhaftigkeit, denn der Stand deines Handy-Akkus aussagt, wenn es nicht am Ladekabel angeschlossen ist. Der durchschnittliche Akkustand lieferte Ergebnisse zum gewissenhaften Handeln. Daran konnten Forscher ziemlich genaue Vorhersagen treffen, wie man sich auch vom digitalen Fußabdruck in sozialen Netzwerken kennt.

Verhaltensdaten liefern genaue Prognosen über die Persönlichkeit

Insgesamt lieferte die Studie den Beweis dafür, dass sich durch die Handynutzung ziemlich genau vorhersagen lässt, wie das Verhaltensmuster einer Person ist. Denn das übliche Verhalten spiegelt sich auch im Umgang mit dem Smartphone wieder. Mit ihrer Studie wollen die Forscher darauf aufmerksam machen, dass Verhaltensdaten von deinem Handy so einiges über dich preisgeben. Das kann Vorteile, aber auch Gefahren mit sich bringen.

Von dir erfasste Daten können für psychologische Zwecke verwendet werden. So lässt sich die Handlung der Menschen in Zukunft stärker beeinflussen. Vor allem hinsichtlich Kaufentscheidungen oder Abstimmungsverhalten. Denn diese Eigenschaften lassen sich auf Persönlichkeitsmerkmale zurückführen, die sich durch deine Handynutzung identifizieren lassen.

Algorithmen können überall eingesetzt werden

Auch auf dem Arbeitsmarkt werden solchen Verhaltensdaten eingesetzt. Sie sollen Chatbots im potenzielle Arbeitnehmer vorher testen und prüfen, ob diese dazu neigen, ihren Job zu häufig zu wechseln. Algorithmen können Arbeitgebern aber noch stärker bei der Vorauswahl neuer Mitarbeiter unterstützen, indem sie überprüfen, ob neue Kandidaten eine Karriere anstreben und somit mehr Geld verlangen könnten.

Du solltest auf deinen Handy-Akku achten und diese Fehler beim Laden lieber vermeiden. Auch Google will die Lebensdauer deines Handy-Akkus erhöhen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen