Willst du Zugriff auf dein iPhone erlangen, stehen dir die unterschiedlichsten Möglichkeiten zur Verfügung. So kannst du etwa die Face-ID nutzen, den Fingerabdrucksensor verwenden oder aber einen Code oder Ähnliches einstellen. Was du allerdings bestimmt noch nicht wusstest: Du kannst dein iPhone entsperren, indem du ihm einen Sprachbefehl, wie etwa „Sesam, öffne dich!“ gibst.

iPhone entsperren: So klappt’s mit dem Sprachbefehl

Willst du Sprachbefehle nutzen, um dein iPhone zu entsperren, musst du zunächst die Sprachsteuerung aktivieren und einige weitere kleine Schritte beachten. Damit du nicht ziellos in den Einstellungen deines Handys umherirren musst, verraten wir dir, wie das Ganze genau funktioniert.

Sprachsteuerung aktivieren:

  1. Öffne die „Einstellungen“ auf deinem iPhone und tippe auf „Bedienungshilfen“.
  2. Wähle anschließend den Punkt „Sprachsteuerung“.
  3. Nun musst du nur noch „Sprachsteuerung einrichten“ auswählen, um den entsprechenden Download im Hintergrund zu starten.

Ist der Download abgeschlossen, geht’s ans eingemachte.

iPhone entsperren via Sprachbefehl:

  1. Öffne die „Einstellungen“ auf deinem iPhone und tippe auf „Bedienungshilfen“.
  2. Wähle anschließend den Punkt „Sprachsteuerung“.
  3. Dort findest du nun den Reiter „Befehle anpassen“.

Jetzt kannst du einen beliebigen Sprachbefehl mit einer Aktion verbinden. Unser Tipp: Speicher den Befehl „Sesam, öffne dich!“ ein und tippe für die gewünschte Aktion anschließend an die Stellen, die du anklicken müsstest, um deine PIN einzugeben. Hast du die Einstellung gespeichert, kannst du ganz einfach dein iPhone entsperren – über einen Sprachbefehl.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.