Digital Life 

So bringst du Licht ins Dunkel: Ganz einfach eine Webseite übersetzen

Webseite übersetzen? Kein Problem, wir sagen dir, wie es funktioniert.
Webseite übersetzen? Kein Problem, wir sagen dir, wie es funktioniert.
Foto: imago images / Panthermedia
Wenn du Probleme mit einer Fremdsprache hast, dann brauchst du dir keine Sorgen machen, denn mit wenigen Klicks kannst du eine Webseite übersetzen lassen.

Die Weiten des Internets sind unendlich. Gefühlt gibt es Seiten in allen Sprachen der Welt. Da kann es schnell vorkommen, dass man sich auf eine verirrt und nichts mehr versteht. Damit das nicht passiert, sagen wir dir wie du auf deinem Browser ganz einfach die Webseite übersetzen lassen kannst. Das ganze Vorhaben ist absolut nicht schwer und wird dein Leben um einiges erleichtern.

403, 502 & Co.: Die häufigsten HTTP Fehler im Überblick
403, 502 & Co.: Die häufigsten HTTP Fehler im Überblick

So schnell kannst du eine Webseite übersetzen

Hin und wieder kommt es vor, dass du dich auf einer Internetseite wiederfindest und den Inhalt absolut nicht verstehst, weil du der Sprache nicht mächtig bist. Doch das muss nicht sein, denn du kannst dir die Webseite übersetzen lassen. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Wir möchten dir Im Folgenden die praktischsten Methoden vorstellen, damit du in Zukunft alles verstehen kannst.

#1 Im Chrome-Browser übersetzen

Falls du Google Chrome als Browser benutzt, dann hast du die Möglichkeit alle fremdsprachigen Inhalte dir übersetzen zu lassen. Und so funktioniert es:

  1. Gehe in deinem Chrome-Browser und öffne eine fremdsprachige Webseite, die du übersetzen lassen willst.
  2. Anschließend steht dann oben in der Menüleiste "Übersetzen".
  3. Sobald du darauf geklickt hast, übersetzt dir der Browser die ganze Webseite.

#2 Im Firefox-Browser übersetzen

Bei diesem Browser ist es etwas anders. Hierfür musst du ein Add-on downloden, da Firefox keine standardmäßige Übersetzungsfunktion hat. Und so klappt es:

  1. Gehe in deinen Firefox-Browser und lade dir das Add-on "ImTranslator" herunter.
  2. Hast du das gemacht, gehst du wieder auf eine Webseite, die übersetzt werden soll.
  3. Nun klickst du mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle auf der Seite.
  4. Abschließend klickst du im Kontextmenü auf "ImTranslator: Translator, Dictionary, TTS" und dann auf "diese Seite übersetzen in Deutsch".

Alternativ kannst du auch das Add-on "Translate Web Pages" für Firefox hinzufügen.

#3 Ganze Seiten mit Google Translator übersetzen

Dieser Punkt ist besonders spannend und auch total nützlich. Falls du gedacht hast, dass du bei Google Translator nur Wörter und Sätze übersetzen kannst, dann hast du dich getäuscht, denn du kannst sogar ganze Webseiten übersetzen lassen. Hierfür musst du lediglich die URL kopieren und einfügen:

  1. Gehe auf translate.google.com.
  2. Anschließend kopierst du den URL-Link der fremdsprachigen Webseite.
  3. Nun fügst du diesen ein und klickst auf den "übersetzten" Link in der rechten Spalte.
  4. Abschließend öffnet sich die Webseite, die in deiner Wunschsprache erscheint.

Noch ein kleiner Tipp: Du kannst auf dem "übersetzen Link" oben in der Leiste zwischen allen Sprachen, die Google anbietet hin und her switchen und die Webseite in allen beliebigen Sprachen anzeigen lassen.

Fazit: Leichter geht es nicht

Wenn du eine Webseite übersetzen möchtest, musst du dich absolut nicht quälen und jedes einzelne Wort übersetzen. Es reicht einfacher Klick, wenn du Chrome benutzt. Und auch bei Firefox ist die Übersetzung mit einem Add-on kein Problem. Doch die Übersetzungsfunktion von Google Translate toppt alles, da du in wirklich jeder Sprache dir die Webseite anzeigen lassen kannst.

Jetzt weißt du auch, wie einfach es ist eine Webseite übersetzen zu lassen. Aber weißt du auch schon, wie du deinen Cache leeren kannst? Und so kannst du das Problem "HTTP 403 Forbidden" lösen.