Digital Life 

Verrat aus dem Inner Circle: Apple-Insider verrät Details über neue Produkte

Ein Apple-Insider verrät, worauf du dich bald freuen kannst.
Ein Apple-Insider verrät, worauf du dich bald freuen kannst.
Foto: imago images / Rene Traut
Es ist mal wieder soweit: Ein Apple-Insider verrät, woran gerade im iPhone-Konzern gearbeitet wird. Diese Produkte erwarten dich bald.

Wie jedes Jahr können wir uns auch 2020 auf neue Produkte aus dem Hause Apple freuen. Der Releaser der neuen iPhone-Generation rückt auch schon näher. Doch damit soll noch lange nicht genug sein. Ein Apple-Insider verrät, dass das Unternehmen noch an weiteren Produkten arbeitet.

Geld sparen mit gebrauchten Apple-Produkten – darauf solltest du achten
Geld sparen mit gebrauchten Apple-Produkten – darauf solltest du achten

Apple-Insider gibt Einblicke hinter die Kulissen

Die iPhone 12-Reihe soll dieses Jahr wohl mit vier Modellen erscheinen. Doch neben den neuen iPhones soll das Unternehmen auch andere Produkte für dich bereithalten. Das verriet jedenfalls Apple-Insider Mark Gurmann gegenüber Bloomberg. Du darfst dich daher womöglich auf ein neues iPad Air und neue Apple Watches samt neuem Zubehör freuen. Außerdem sollen auch neue Kopfhörer am Start sein.

Nachdem Wearables beliebter werden, macht es auch Sinn, dass der Apfel-Konzern an der Weiterentwicklung seiner smarten Uhren arbeitet. Wie der Apple-Insider verrät, sollen gleich zwei neue Smartwatches auf den Markt kommen. Darunter soll sich ein Nachfolger für die Apple Watch Series 5 befinden. Das andere Modell könnte ein Ersatz für die Series 3 sein. Sie soll als Fitbit-Alternative dienen.

Noch weitere Gadgets in Planung

Doch der Apple-Insider weiß noch mehr: Es soll nämlich auch an neuen Gadgets gearbeitet werden. Offenbar könnten darunter die ersten Over-Ear-Kopfhörer von Apple sein. Auch eine kleine Version des HomePod-Lautsprechers könnte bald erscheinen. Zudem wird noch an einer neuen Version des Apple TV gearbeitet. Allerdings wird es bei diesem Gerät noch eine Weile dauern, bis es erscheint.

Besonders spannend ist die Andeutung eines neuen iPad Air mit Edge-to-Edge-Display. Als Vorbild dafür soll laut des Apple-Insiders das iPad Pro gedient haben. Hierfür wird allerdings noch kein neues Modell erwähnt, auch wenn das letzte iPad Pro erst im Frühjahr erschien und nicht 5G-kompatibel ist. Es könnte dafür nicht mehr lange dauern, bis die MacBooks mit eigenem Apple-Prozessor vorgestellt werden. So kannst du Apple-Produkte auch gebraucht kaufen.