Digital Life 

Eine JBL-Box mit einer anderen verbinden: Das geht ganz einfach in wenigen Schritten

Eine JBL-Box mit anderen verbinden? Das ist möglich und funktioniert recht schnell.
Eine JBL-Box mit anderen verbinden? Das ist möglich und funktioniert recht schnell.
Foto: Unsplash / Kuma Kum
Du möchtest deine JBL-Box mit einer anderen verbinden, weißt aber nicht wie? Keine Sorge, denn hier erfährst du, wie das geht.

Angenommen es gäbe derzeit keine Corona-Pandemie und du müsstest eine Party veranstalten. Was darf natürlich auf keine Feier fehlen? Natürlich die Musik. Doch was tust du, wenn du keine Stereoanlage hast oder nur ein Zimmer beschallen kannst? Die Lösung ist relativ simpel: Du kannst eine JBL-Box mit einer anderen verbinden und so die Musik in mehreren Zimmern laufen lassen. Wie das geht und was du alles beachten musst, erfährst du im Folgenden.

AirPods Alternativen - es muss nicht immer Apple sein
AirPods Alternativen - es muss nicht immer Apple sein

JBL-Box verbinden: So koppelst du am einfachsten

JBL-Boxen sind im Kreis der Lautsprecher und Kopfhörer absolute Big-Player. Sie gibt es von günstig bis teuer und auch qualitativ brauchen sich die Musikgeräte nicht verstecken. Kein Wunder also, dass sie bei vielen sehr beliebt sind. Eine weitere praktische Eigenschaft dieser Gadgets ist, dass du sie miteinander koppeln kannst. Wenn du eine JBL-Box mit einer anderen verbinden willst, dann hast du zwei einfache Möglichkeiten, die wir dir jetzt vorstellen werden.

Anzeige: Die JBL Charge 4 bei Saturn

#1 Mit der App connecten

Du hast mehrere Möglichkeiten, um deine JBL-Box mit einer anderen zu verbinden. Eine davon ist es, dass du deine Geräte mit der hauseigenen JBL Connect-App verbindest. Und das geht folgendermaßen:

  1. Du musst auf ein dein Handy die App herunterladen (diese funktioniert bei iOS- als auch bei Android-Geräten).
  2. Nun musst du deinen Lautsprecher einschalten und diesen auf der App auswählen.
  3. Anschließend schaltest du deine andere JBL-Box an, mit der du sie verbinden willst.
  4. Sobald die zweite Box dir auf der App angezeigt wird, musst du sie antippen.
  5. Nun müssten die Boxen miteinander gekoppelt sein, sodass beide parallel laufen.

Anzeige: Die JBL Xtreme 2 bei Saturn

#2 Koppeln mit der Connect Plus-Taste

Doch du brauchst nicht zwingend die Connect-App, um mehrere JBL-Boxen miteinander zu verbinden. Es reicht auch ein einfacher Tastendruck. Ob du eine Charge, Flip oder Xtreme hast, spielt hierbei keine Rolle. Du kannst alle koppeln. Und das funktioniert nämlich so:

  1. Deine JBL-Box muss mit deinem Smartphone per Bluetooth verbunden sein.
  2. Sind beide Geräte verbunden, nimmst du nun deinen zweite Box zur Hand.
  3. Nun musst du auf die Connect-Taste drücken, die in der Regel neben der Power-Button ist. Die Koppel-Taste ist die, die einer Sanduhr ähnelt. Wichtig dabei ist, dass du bei beiden Boxen den Connect-Knopf gleichzeitig betätgist. Anschließend müssten sie verbunden sein.

Anzeige: Die JBL Flip 5 bei Saturn

Fazit: Einfacher geht es nicht

Wenn du eine JBL-Box mit einer anderen verbinden willst, brauchst du entweder die JBL Connect-App oder du kannst es "manuell" mit den Connect-Knöpfen auf den Boxen verknüpfen. Mehr ist nicht zu tun und du kannst anschließend mehrere Zimmer mit deiner Lieblingsmusik parallel beschallen.

Mehrere JBL-Boxen miteinander zu koppeln, ist wie du siehst, absolut keine Hexenwerk und funktioniert relativ schnell. Falls du noch auf der Suche nach einer passenden Box bist: das hier ist der JBL-Boxen-Vergleich. Und wenn noch Kopfhörer-Bedarf besteht, kannst du hier nachschauen, welche empfehlenswert sind.