Digital Life 

Geniales FritzBox-Upgrade: Dieser Trick holt jetzt noch mehr aus deinem Router

FritzBox einrichten? Ein Trick hilft die, per FritzBox Anrufer zu sperren.
FritzBox einrichten? Ein Trick hilft die, per FritzBox Anrufer zu sperren.
Foto: imago/Westend61
Es gibt eine tollen Trick, mit dem du deinen Router eine Funktion mehr verpassen kannst. Das Upgrade ist zudem überaus nützlich.

Wer seine FritzBox so einrichten will, so dass sie perfekt auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist, kann in besonderen Fällen auf hilfreiche Tricks zurückgreifen. So kannst du mit einem winzigen Upgrade per FritzBox Anrufer sperren, von denen du nicht mehr kontaktiert werden möchtest. Und zwar besser als es bisher möglich war.

FritzBox-Trick: Dein alter Router kann dein WLAN-Signal enorm verstärken
FritzBox-Trick: Dein alter Router kann dein WLAN-Signal enorm verstärken

FritzBox einrichten: Ganz normal per FritzBox Anrufer sperren

Dass du per FritzBox Anrufer sperren kannst, ist nicht neu. Die sogenannte Rufsperre ist bereits Bestandteil der FritzBox-Einstellungen. Um diese ganz generell in Anspruch nehmen zu können, muss du deine FritzBox so einrichten:

  • Rufe die Benutzeroberfläche deiner FritzBox und die Einstellungen auf.
  • Telefonie > Rufbehandlung > Rufsperren > Neue Regel > ankommende Rufe
  • Um auch anonyme Anrufer zu sperren, wähle zusätzlich "Ohne Rufnummer" aus.
  • Bestätige deine Auswahl mit "OK".

Dieser Trick optimiert die Rufsperren

Willst du nun jedoch per FritzBox auch Anrufer sperren, deren Nummer sich regelmäßig ändert, kommt der genannte Trick zum Tragen, mit dem du zusätzlich deine FritzBox einrichten kannst. Was du dazu benötigst, ist das Online-Telefonbuch des Verbraucherschutzportals tellows. Damit kannst du nämlich eine täglich aktualisierte Blacklist aller bisher gemeldeten Telefonnummern, die mit Werbeanrufe in Verbindung stehen, mit deinem Router verknüpfen.

Das funktioniert via CardDAV-Einbindung und per einfacher Anleitung von tellows. Einziger Haken: Die Anruferliste für Deutschland kostet einmalig 19,95 Euro. Dafür kannst du auch Listen anderer Länder dazukaufen. Hast du deinen Router aufgerüstet, um per FritzBox Anrufer sperren zu können, werden dir entsprechende eingehende Anrufe von Nummern aus dem Verzeichnis künftig auf deinem Telefondisplay mit Risikoeinschätzung, Anrufertyp und Anrufername angezeigt.

Übrigens: Auch FritzBox-Zubehör kann es dir erleichtern, Rufnummern zu blockieren. Brauchst du dagegen mehr Geschwindigkeit, hilft ein anderer FritzBox-Trick.