Digital Life 

Fieses Windows-Update: Es ist so schädlich, selbst Microsoft greift jetzt ein

Auch ein Windows-10-Update kann mal schief gehen. Eines gilt jetzt als so schädlich, dass Microsoft es zurückgezogen hat.
Auch ein Windows-10-Update kann mal schief gehen. Eines gilt jetzt als so schädlich, dass Microsoft es zurückgezogen hat.
Foto: iStock.com/cyano66
Ein neueres Windows-Update hat Nutzern anscheinend so massiv zugesetzt, dass Microsoft die Software-Version nun zurückgezogen hat.

Microsoft selbst sieht sich gezwungen, bei einem neuen Windows 10-Update zu intervenieren. Die Aktualisierung ist so schädlich, dass der Konzern deren Ausspielung zurückgezogen hat, um Nutzer zu schützen. Der Grund: die aufgespielte Software hat unangenehme Folgen für deinen PC.

Update-Alarm: Microsoft und die NSA drängen zu Windows-Aktualisierung
Update-Alarm: Microsoft und die NSA drängen zu Windows-Aktualisierung

Schädliches Windows 10-Update: Darum solltest du es auslassen

Bei dem von Microsoft zurückgezogenen Windows 10-Update handelt es sich um jenes der Bezeichnung "KB4559309", das vor einer Weile automatisch ausgerollt wurde und anscheinend dafür sorgt, dass die Systemleistung stark sinkt. Ein neues Windows-Update mit der Signatur "KB4576754" ersetzt nun die fehlerhafte Version und funktioniert nach ersten Eindrücken so wie es vorgesehen ist, wie berichtet wird.

Das schädliche Windows 10-Update "KB4559309" diente ursprünglich dazu, die ältere Version von Microsofts Edge-Browser durch den Chromium-basierten Edge-Browser auszutauschen. Dieser wurde entwickelt, um eine Vielzahl an Features besser zu unterstützen, wie beispielsweise das Streaming in 4K-Auflösung. Zudem ist es darüber möglich, auf Google Chrome-Erweiterungen zuzugreifen.

Für den Fall der Fälle kannst du Windows 10-Update übrigens deaktivieren. Das ist vor allem gut, weil Nutzer bereits gegen aufgezwungene Windows-Update geklagt haben.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen