Digital Life 

Bei Google Maps den Radius einzeichnen: So gelingt es dir im Handumdrehen

Du möchtest in Google Maps einen Radius einzeichnen, aber hast keine Ahnung, wie das geht? Wir helfen dir.
Du möchtest in Google Maps einen Radius einzeichnen, aber hast keine Ahnung, wie das geht? Wir helfen dir.
Foto: iStock.com/bgwalker
Wenn du schon immer einmal bei Google Maps den Radius einzeichnen wolltest, dann hilft dir jetzt ein einfacher Trick. Wir verraten dir, wie es geht und was du tun musst.

Mal angenommen, du möchtest wissen, bis wohin du überall mit der verbleibenden Tankfüllung deines Autos gelangen kannst, wenn sie dich noch etwa 150 Kilometer weit bringt. Dann kann es dir helfen, bei Google Maps den Radius einzuzeichnen. Wenn du bisher nicht wusstest, wie das geht, ist dir im Handumdrehen geholfen: Mit ein paar Tipps und Tricks gelingt es dir garantiert ohne Probleme. Im Folgenden erfährst du, was zutun ist.

Google Maps Entfernung messen: So findest du die Luftlinie heraus
Google Maps Entfernung messen: So findest du die Luftlinie heraus

Bei Google Maps den Radius einzeichnen: Das sind deine Optionen

Leider sind die von Grund auf gegebenen Möglichkeiten der Navigationshilfe des Suchmaschinen-Riesen etwas limitiert, wenn es darum geht, bei Google Maps den Radius einzeichnen zu wollen. Aus diesem Grund benötigst du Alternativen, die es glücklicherweise aber schon gibt. Denn die Anwendung bietet eine sogenannte Programmierschnittstelle, mit deren Hilfe es möglich ist, eigene Funktionen hinzuzufügen. Und genau dies hat jemand zur Bestimmung des Radius in Maps getan und sein wirklich nützliches Tool mit der Welt geteilt.

Dabei ist erst einmal nicht viel mehr nötig, als eine bestimmte Webseite aufzurufen und ein paar Schritte zu befolgen. Willst du auch unterwegs auf dem Handy mit Google Maps den Radius einzeichnen, gibt es ebenfalls eine simple Möglichkeit. Damit du dich garantiert zurecht findest, navigieren wir dich nachfolgend Schritt für Schritt durch die beiden Prozesse.

Per Webseite den Radius in Google Maps einzeichnen

Die erste Möglichkeit, wie du bei Google Maps einen Radius einzeichnen kannst, ist ziemlich simpel. Dazu musst du lediglich eine Website mit dem Namen Calcmaps aufrufen und anschließend ein paar unkomplizierte Schritte befolgen:

  1. Auf der Webseite Calcmaps.com angelangt, kannst du oben links einfach eine Adresse eingeben oder du navigierst dich auf der Karte zu deinem Ziel.
  2. Anschließend drückst du auf den Button "Zeichne einen Kreis", nachdem du dafür mit den "Plus"- und "Minus"-Tasten dafür gesorgt hast, dass du den richtigen Bereich im Blick hast.
  3. Nun ziehst du einen Kreis, indem du per Mausklick einen Mittelpunkt wählst, die Taste gedrückt hältst und den Kreis beliebig vergrößerst.
  4. Hast du alles richtig gemacht, wird dir der Radius nun unmittelbar am Kreis angezeigt. Lasse die linke Maustaste einfach los, wenn er ausreichend groß ist.

Per Rechtsklick kannst du den Radius in Google Maps übrigens wieder löschen. Oben rechts unter dem Reiter "Karte" gibt es zudem die Möglichkeit, zwischen der gewöhnlichen und einer Satelliten-gestützten Karte auszuwählen. Willst du den "Kreis bearbeiten", so geht dies mit dem entsprechenden Knopf ebenso unkompliziert, wie per Klick auf "Alles löschen" einen Neuanfang zu wagen.

Per App in Google Maps den Radius einzeichnen

Willst du auch unterwegs oder vom Handy aus in Google Maps einen Radius einzeichnen, so helfen dir dabei wie du dir vielleicht schon denken kannst verschiedene Apps, da es die Google Maps-App selbst leider versäumt hat, eine solche Funktion einzuführen. Nutzer von Android-Handys können zum Beispiel auf die Anwendung mit dem Namen "Map Radius" zurückgreifen, die genau das tut, was ihr Name bereits verrät. Ihr simpler Aufbau ähnelt dem der Calmaps-Seite und lässt dich sogar per GPS deinen aktuellen Standort bestimmen. Im Eingabefeld am unteren Ende kannst du die Größe des Radius, den du bei Google Maps einzeichnen möchtest, bestimmen.

Auch iPhone-Besitzer gehen nicht leer aus, denn mit der ebenfalls kostenlosen Anwendung "Radius on Map" haben auch Apple-Fans die Möglichkeit, in Google Maps einen Radius einzuzeichnen. Du gibst ganz einfach einen Ort in das Suchfeld ein und kannst um diesen anschließend einen Radius bestimmen. Deine verschiedenen Eingaben lassen sich nützlicherweise sogar speichern, falls du sie noch öfter in der Zukunft benötigen solltest. Besonders cool: Mit "Radius on Map" kannst du sogar Links verschicken, in denen der Radius bereits eingezeichnet ist. Zudem lassen sich diverse Maßeinheiten und Farbschemata nutzen.

Fazit: Bei Google Maps den Radius einzeichnen ist ein Kinderspiel

Wie du sicher bereits bemerkt hast, ist es ein Leichtes, bei Google Maps einen Radius einzeichnen zu wollen. Gleich mehrere Hilfsmittel stehen dir zur Verfügung und du kannst diese nicht nur von zu Hause aus, sondern sogar unterwegs nutzen. Du möchtest in der Google Maps-Navigation das Tempolimit aktivieren? Wir verraten dir ebenfalls, wie es geht. Wenn du hingegen auf der Suche nach einer Google Maps-Alternative sein solltest, haben wir ebenfalls das Richtige für dich parat.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen