Wenn dein PC irgendwie nicht mehr richtig arbeiten will und dauernd abstürzt, dann kann es sich lohnen Windows 10 zurückzusetzen. Fehler, die dabei auftreten, können den Prozess verkomplozieren. Doch du brauchst dir keine Sorgen machen, denn es gibt eine Lösung für das Software-Problem. Hier erklären wir dir, wie du Fehler bei einem Windows 10-Reset beheben kannst.

Windows 10 zurücksetzen: Fehler können auftreten

Erscheint beim Windows 10-Zurücksetzen der Fehler „Es wurden keine Änderungen vorgenommen“, ist das sehr ärgerlich. Der Vorgang bricht anschließend ab und das Reset konnte nicht durchgeführt werden. In der Regel kann man diesen Fehler beheben. Dafür benötigst du nur etwas Geduld und die Bereitschaft, einige Befehle manuell einzutippen. Kein Problem? Dann kann es ja losgehen. Befolge unsere Anleitung und du wirst den Reset-Fehler schnell beheben können.

So behebst du den Windows 10-Reset-Fehler

Öffne zunächst die Einstellungen auf deinem Windows-Computer. Sind diese bereit, kannst du folgender Anleitung nachgehen:

  1. Klicke in den „Einstellungen“ auf „Update und Sicherheit“.
  2. Wähle als nächstes „Wiederherstellung“ und „Erweiterter Start“.
  3. Als nächstes klickst du auf das Feld „Jetzt neu starten“.
  4. Nun werden die „Erweiterten Startoptionen“ von deinem PC gestartet.
  5. Du klickst als nächstes „Problembehandlung“ an, dann „Erweiterte Optionen“ und schließlich „Eingabeaufforderung“.

Dein Computer wird jetzt neu gestartet. Im Anschluss geht es mit der manuellen Eingabe weiter.

  1. Wähle den Benutzer-Account aus, welcher beim Windows 10-Zurücksetzen einen Fehler meldet.
  2. Nun kommt der etwas kniffligere Teil, indem du folgende drei Befehle nacheinander eingeben und anschließend mit Enter bestätigen musst:

Diese drei Befehle tippst du nun konzentriert und fehlerfrei in die Eingabeaufforderung. um den Fehler zu beheben:

  1. Tippe zuerst „cd %windir%system32config“.
  2. Dann „ren system system.bak“.
  3. Und zuletzt „ren software software.bak“.

Vergiss an dieser Stelle nicht, Enter zu drücken. Sollte nun eine Fehlermeldung auftreten, kannst du diese ignorieren. Befolge schließlich diese letzten Schritte:

  1. Um die Eingabeaufforderung zu verlassen, gibst du in das Fenster „exit“ ein.
  2. Klicke nun auf Fortsetzen, was dazu führt, dass der Computer neu gestartet wird.
  3. Du kannst nun erneut versuchen, Windows 10 zurückzusetzen – ohne Fehler hoffentlich.

Fazit: Nun kannst du Windows 10 zurücksetzen ohne Fehler

Zugegeben: Wir hatten auch schon einfachere Anleitungen. Wie zum Beispiel diese Anleitung darüber, wie du die WhatsApp-Gruppenanrufsfunktion nutzt. Doch wenn du brav unsere Schritte verfolgst, sollte sich beim Windows 10-Zurücksetzen kein Fehler mehr einschleichen. Idealerweise kannst du nun ein Reset auf deinem PC durchführen und diesen fehlerfrei nutzen oder ohne deine Daten weiterverkaufen. Solltest du dir selbst einen gebrauchten Laptop kaufen wollen, dann können wir dir diese Tipps auf den Weg geben.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.