Als Apple das iOS 14-Update im letzten Jahr herausbrachte, war die Aufregung groß, weil durch einen Systemfehler eine wesentliche Grundfunktion der Geräte eingeschränkt wurde. Jetzt, über ein halbes Jahr später, wird bereits über den Release von iOS 15 gesprochen, doch noch immer leiden einige iPhone 12-Nutzer unter dem Problem, dass iOS 14 verursacht und das bis heute nicht behoben werden konnte. Der Bug blockiert Mitteilungen auf dem iPhone.

iOS 14 blockiert Kommunikation über Textnachrichten

Das Betriebssystem iOS 14 sollte eigentlich den Funktionsumfang des iPhones erweitern, nicht schmälern. Doch bei einigen Nutzerinnen und Nutzern ging der Schuss mächtig nach hinten los. Sie berichtete über ankommende Facebook-, Whatsapp-, Signal- und Spark-Nachrichten, zu denen sie vom Handy aber keine Benachrichtigung erhalten. Es fehlten die Pop-up-Notiz als auch das rote Kennzeichen an der Ecke der jeweiligen iPhone-Anwendung.

Kurioserweise werden solche Eingänge auch gleich als gelesen markiert. Somit ist es schwer, im ersten Moment zu sehen, was wirklich neu ist und was nicht. Das geht aus zahlreichen Berichten zu dem Problem im Support-Forum von macrumors hervor.

Das soll bei einigen Nutzern helfen

Bis heute gibt es keinen sicheren Workaround, um den Bug von iOS 14 zu beheben. Sogar eine Wiederherstellung der fraglichen Geräte hat in vielen Fällen nichts gebracht. Einige der Betroffenen raten allen Nutzerinnen und Nutzern, bei denen das Problem auch auftritt, folgende Schritte auszuprobieren:

  • Zunächst prüfst du, ob nicht die „Nicht-Stören“-Funktion in den Einstellungen aktiviert ist. Wenn du sie deaktivierst, dann könnten die Mitteilungen wieder ankommen.
  • Nutzt du eine Apple Watch, kann es helfen, wenn du die Apple-Watch-Mitteilungen ausschaltest, um wieder Benachrichtigungen auf dem iPhone zu erhalten.
  • Wenn gar nichts geht, musst du auf dein iPad zurückgreifen, um Benachrichtigungen zu erhalten bis Apple endlich einen Bugfix nachliefert.

Ob Apple es noch schafft, diesen nervigen Bug zu beheben, bleibt abzuwarten und ist eher fraglich. Die einzige Hoffnunf, die Betroffene sich machen können, ist, dass der Fehler mit dem Release von iOS 15 verschwinden könnte.

Eigentlich sollte das iOS14-Update viele nervige Fehler bei der iPhone-12-Serie beheben. Über iOS 15 ist noch nicht viel bekannt, doch die ersten Informationen beginnen bereits durchzusickern.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.