Digital Life 

Apple Pencil funktioniert nicht: Das kannst du jetzt unternehmen

Dein Apple Pencil funktioniert nicht? Wir verraten, woran es liegen könnte. (Symbolbild)
Dein Apple Pencil funktioniert nicht? Wir verraten, woran es liegen könnte. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61
Dein Apple Pencil funktioniert nicht und du weißt nicht, was du dagegen tun kannst? Mit ein paar wenigen Handgriffen bringst du ihn garantiert wieder zum Schreiben und wir verraten, was zu tun ist.

Seit einiger Zeit bietet der kalifornische Konzern aus Cupertino mit seinem eigenen Touchpen eine Möglichkeit, auf dem iPad zu zeichnen oder handschriftliche Notizen zu machen. Der Hersteller wirbt mit einer genauen Präzision auf den letzten Pixel und einer intuitiven und nahezu magischen Bedienung. Du bist bereits im Besitz des smarten Stifts, doch dein Apple Pencil funktioniert nicht? Das ist kein Problem, denn wir verraten dir, was du jetzt alles unternehmen kannst.

Apple Pencil mit dem iPad verbinden? So geht's ganz leicht
Apple Pencil mit dem iPad verbinden? So geht's ganz leicht

Apple Pencil funktioniert nicht: Daran könnte es liegen

Die Ursachen dafür, dass du möglicherweise denkst, dein Apple Pencil funktioniert nicht oder ist sogar defekt, können vielfältig sein. Unter Umständen ist das Modell deines iPads gar nicht kompatibel mit Apples hauseigenem Touchpen. Es könnte aber auch genauso gut sein, dass deinem Apple Pencil lediglich etwas Saft fehlt und du dies gar nicht gemerkt hast. Selbst für den Fall, dass es sich um einen Defekt handelt, können wir dir helfen. Nachfolgend erklären wir die häufigsten Gründe dafür, dass dein Apple Pencil nicht funktionieren will.

Überprüfen, ob iPad und Apple Pencil kompatibel sind

Bevor du von einem technischen Problem ausgehst, wenn dein Apple Pencil nicht funktioniert, solltest du sicherstellen, dass deine iPad-Version auch mit diesem kompatibel ist. Mittlerweile gibt es schon zwei Generationen der Zeichenhilfe und beide funktionieren mit jeweils unterschiedlichen Geräten. Der Apple Pencil der ersten Generation eignet sich für die folgenden iPads:

  • iPad Air (3. Generation)
  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad (6. Generation)
  • iPad Pro 12,9 Zoll (2. Generation)
  • iPad Pro 12,9 Zoll (1. Generation)
  • iPad Pro 10,5 Zoll
  • iPad Pro 9,7 Zoll

Dagegen funktioniert der Apple Pencil der zweiten Generation noch mit dem iPad Pro 12.9 Zoll (3. Generation) und dem iPad Pro 11 Zoll.

Koppeln von Apple Pencil und iPad

Zwar ist der Verbindungsprozess in der Regel intuitiv und schnell erledigt, wenn es jedoch heißt, dein Apple Pencil funktioniert nicht, kann es durchaus helfen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Je nachdem, welchen Apple Pencil du besitzt, unterscheidet sich der Vorgang ein wenig. Willst du einen Apple Pencil der ersten Generation mit deinem iPad verknüpfen, so entferne die Kappe am Ende des Stifts und stecke sie in den Lightning-Anschluss an deinem iPad. Nun sollte dir ein "Pair"-Button auf deinem Touchpad angezeigt werden, mit dem du bestätigen kannst.

Wenn Apple Pencil nicht funktioniert, der bereits der zweiten Generation angehört, musst du diesen lediglich an der Kante deines iPads magnetisieren. Dies machst du ganz einfach, indem du ihn an die gegenüberliegende Seite der Lautsprechertasten hältst. Nun dürfte auf dem iPad eine Schaltfläche für die Verbindung erscheinen, mit der du noch einmal bestätigst.

Festziehen oder Ersetzen der Spitze deines Apple Pencils

Du hast bereits alle Register gezogen und dein Apple Pencil funktioniert noch immer nicht? Möglicherweise ist es nötig, die Spitze des Apfel-Stifts etwas festzuziehen oder sogar zu ersetzen. Das Festziehen ist schnell erledigt: Drehe die Spitze einfach vorsichtig im Uhrzeigersinn. Lösen kannst du sie übrigens mit einem sanften Drehen entgegen des Uhrzeigersinns, wenn du sie mit der Ersatzspitze austauschen willst.

Die Spitze deines Apple Pencils zu erneuern ist ebenfalls eine gute Idee, wenn die von dir gezogenen Linien Unterbrechungen oder Lücken haben. Glücklicherweise bietet der Hersteller Ersatz-Kits mit gleich vier neuen Spitzen an.

Apple Pencil funktioniert nicht: Weitere Gründe und Hilfe

Dein Apple Pencil funktioniert nicht, obwohl du alle von uns vorgeschlagenen Möglichkeiten ausprobiert hast? Das ist kein Grund zur Sorge, denn es gibt weitere Hilfe. Du kannst beispielsweise ganz einfach überprüfen, ob es an einer instabilen Bluetooth-Verbindung liegt, indem du diese erneuerst. Auch eine Aktualisierung auf das neueste iOS kann deinem iPad nicht schaden und dafür sorgen, dass sich deine Probleme in Luft auflösen. Vielleicht hast du auch einfach nur vergessen, deinen Apple Pencil zu laden?

Wenn dein Apple Pencil nicht funktioniert, obwohl du wirklich alle möglichen Mittel eingesetzt hast, gibt es nur noch eine Option: Du musst den Kundendienst des Herstellers kontaktieren. Im Support-Center auf der offiziellen Website findest du unter dem Menüpunkt "iPad" garantiert Hilfe. Hast du allerdings die Nase voll vom smarten Stift des Apfel-Konzerns, könnten dir diese Apple Pencil-Alternativen wieder ein Lächeln ins Gesicht malen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen