Digital Life 

Android-Smartphone: Hersteller aus China führt revolutionäre Funktion ein

Nach dem Vivo Apex 2019 (Bild) soll ein Android-Smartphone des chinesischen Herstellers den Markt nochmal aufmischen.
Nach dem Vivo Apex 2019 (Bild) soll ein Android-Smartphone des chinesischen Herstellers den Markt nochmal aufmischen.
Foto: Vivo
Ein Android-Smartphone aus China soll alle Konkurrenten in den Schatten stellen. Die Rede ist von einem Vivo-Handy, das die Vorteile eines 120Hz-Handys noch einmal weiterdenken soll.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Vivo ist bekannt als innovativer Kopf in der Branche. Neue und manchmal recht ungewöhnliche Ideen für Android-Smartphones kommen aus der Ecke und werden oft mit einem überzeugenden Nachdruck umgesetzt. So auch bei einem neuen Vivo-Handy, das die Funktionen eines 120Hz-Handys im ganz großen Stil wieder auf dem Markt zurückbringen soll.

Samsung Galaxy S21 Ultra - So könnte das neue Flaggschiff werden
Samsung Galaxy S21 Ultra - So könnte das neue Flaggschiff werden

Android-Smartphone: Vivo-Handy bringt 120Hz-Display zurück

Die Technologie war mal ein echter Trend, wurde aber von vielen Herstellern wieder verworfen. Jetzt will es Vivo noch einmal wissen und versucht den Trend wiederzubeleben mit einem Vivo-Handy, das über ein druckempfindliches 120-Hertz-Display verfügt. Die Rede ist von dem neuen 120hz-Handy Vivo IQOO 7. Das noch nicht erschienene Handy soll Spielern eine zusätzliche Dimension eröffnen. Ermöglicht wird das mit einer neuen Funktion, die vor kurzem bei Weibo enthüllt wurde.

Die neue Dimension soll es Spielern von Smartphone-Games etwa ermöglichen, eine Aktion wie einen Buff während des Kampfs und der Steuerung gleichzeitig ausführen zu können. Das ist bei anderen Handys so nicht möglich. Man muss dann einen der Daumen lösen und diesen auf einen Aktionsbutton setzen. Mit dem neuen Vivo-Handy wäre man in vielen Spielen so im Vorteil.

Für wen das neue 120Hz-Handy gedacht ist

Mit dem druckempfindlichen Display an bestimmten Stellen des Android-Smartphones richtet sich das Vivo-Handy also vor allem an Gamer, die auf ihrem Handy viel spielen. Inwieweit die Funktion auch von den meisten Spielen unterstützt werden kann, ist derzeit noch nicht bekannt. Es wäre aber auf jeden Fall eine Revolution in diesem Sondersegment.

Diese Spezialisierung auf den Gaming-Bereich könnte dem 120Hz-Handy auch zum Erfolg verhelfen. Denn die Idee des druckempfindlichen Bildschirms gab es schon mal von Apple und von anderen Android-Herstellern, aber konnte sich nie wirklich durchsetzen.

Das Vivo-Handy wird produziert von einem megaerfolgreichen Mutterkonzern, das hierzulande fast unbekannt ist. Vivo-Handys waren immer schon bekannt für ihre futuristischen Designs und Features.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen