Trotz des eigentlich leckeren Namens sind die Cookies alles andere als beliebt bei Internetnutzern. Bestimmt hast du schon davon gehört, dass du solche Spuren regelmäßig entfernen solltest. Wir verraten dir, wie du ganz unkompliziert und schnell bei Microsoft Edge alle Cookies löschen kannst.

Edge-Cookies löschen: Was bedeutet das eigentlich?

Jede Seite, die du im Internet besuchst, speichert kleine Informationsdaten auf deinem Computer, die „Cookies“ genannt werden. Diese winzigen Daten ermöglichen es der Webseite, dich wiederzuerkennen, wenn du sie nach deinem ersten Besuch erneut aufrufst. Es wird empfohlen, regelmäßig in deinen Browser wie Firefox, Chrome oder Microsoft Edge Cookies zu löschen.

Einige Cookies haben ein Ablaufdatum und speichern Informationen nur für eine begrenzte Zeit. So merkt sich ein Online-Shop für einige Zeit, welche Waren du in deine Einkaufsliste gepackt hast. Es gibt aber auch langlebigere Versionen, die beispielsweise deine persönlichen Webseiten-Einstellungen speichern. Beispiele dafür sind, welche Sprache du verwendest oder ob du bei deinem letzten Besuch den Dark-Mode verwendet hast.

Jetzt fragst du dich bestimmt: „Aber das klingt doch eigentlich gut, wieso sollte man die Edge-Cookies dann löschen?“. Das Problem ist, dass es neben den nützlichen Session-Cookies auch hinterhältige Tracking-Cookies gibt. Diese werden vom Webserver platziert, der auch für die Verteilung von Werbung zuständig ist. Mithilfe dieser Cookies werden deine Bewegungen über verschiedene Internetseiten analysiert und Daten über deine Interessen gesammelt. Mithilfe dieser Tracking-Cookies wird dir dann personalisierte Werbung geschaltet.

So löschst kannst du bei Microsoft Edge-Cookies löschen

Das Löschen von Cookies ist in den letzten Jahren zu einer immer wichtigeren Aufgabe geworden. Wenn du regelmäßig die Cookies deines Browsers entfernst, verhinderst du, dass deine Daten ohne Zustimmung gesammelt werden oder dir ungewollte Werbung geschaltet wird.

Mithilfe der folgenden Anleitung kannst du mit nur wenigen Klicks bei Microsoft Edge Cookies löschen:

  • Wähle über das Dreipunkt-Menü oben rechts die Einstellungen über das kleine Zahnrad-Symbol aus.
  • Unter dem Menüpunkt „Cookies und Webseitenberechtigungen“ kannst du dir alle Cookies und Websitedaten anzeigen lassen.
  • Nutze jetzt die Schaltfläche: „Alle löschen“.

Fazit: Edge-Cookies löschen geht ganz schnell

In Microsofts Edge die Cookies zu löschen, trägt dazu bei, dass deine Daten nicht ohne dein Wissen gesammelt werden können. Daher solltest du diese Reinigung in regelmäßigen Abständen durchführen. Die Bereinigung dauert auch nicht lange und ist schnell und einfach erledigt. Wir empfehlen dir hierfür, dir eine Erinnerung im Kalender deiner Wahl einzurichten.

Hier erfährst du noch weitere Gründe, warum du die Cookies in deinem Browser regelmäßig löschen solltest. Wenn du zu den Menschen gehörst, die mehrere Browser verwenden, solltest du nicht vergessen, dass du sie separat löschen musst. Diese Anleitung verrät, wie das Cookies-Löschen bei Google Chrome funktioniert.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.