Du willst TikTok deinstallieren. Schließlich hast du zuvor schon jede populäre Social-Media-Plattform eine zeitlang mitgemacht. Nachdem du die Hochzeiten von myspace, StudiVZ, Facebook, Twitter und Instagram durchgestanden hast, hast du dir auch TikTok angesehen. Und dabei nicht unbedingt das gefunden, was dich anspricht. So kannst du TikTok deinstallieren und deinen Account löschen.

TikTok deinstallieren: Darum solltest du es erwägen

TikTok ist ein enormer Zeitfresser. Das hast der Social Media-Dienst mit seinen Vorläufern Facebook und Co. gemeinsam. Das Videoportal aus China hat sich global durchgesetzt als aktuell trendigste Plattform. Dabei werden ausschließlich eigene Videoclips-Aufnahmen der Nutzer geteilt, in denen sie zu ihren aktuellen Lieblingssongs tanzen und singen. Einige dieser Nutzer haben beispiellose Karrieren als Influencer gemacht, wie etwa Charli D’Amelio, die auf über 100 Millionen Follower Ende 2020 kam. Doch nicht jedem muss das gefallen. So kannst du TikTok deinstallieren.

Du kannst TikTok deinstallieren, deinen Account bei TikTok löschen oder auch vorübergehend deaktivieren. Doch dabei gibt es einiges zu beachten. Denn so wie beim Löschen anderer Social Media-Accounts kannst du dir damit selbst auch schaden. Wenn du es falsch anstellst.

Auch interessant: Badoo Konto löschen

So löschst du deinen TikTok-Account

Beim Deinstallieren deines TikTok-Accounts musst du wissen, dass dabei der gesamte Account inklusive aller deiner Inhalte dauerhaft gelöscht und nicht wiederhergestellt werden kann.

So kannst du dich bei TikTok abmelden:

  • Log dich bei TikTok ein.
  • Klicke oben auf der Profilseite auf das Drei-Punkte-Icon.
  • Wähle „Mein Konto verwalten“ aus und tippe auf „Konto löschen“.
  • Darauf erhältst du einen Bestätigungscode und gibst ihn ein.
  • Tippe erneut auf „Konto löschen“ und schon ist der TikTok-Account weg. Oder doch nicht?

So kannst du deinen TikTok-Account doch noch retten

Nach dem oben beschriebenen Löschvorgang ist dein TikTok-Account noch nicht deinstalliert. Denn bevor ein TikTok-Account komplett aus den Datenbanken des Betreibers verschwindet, geht er in eine Deaktivierungsphase. Diese ist aber nur vorübergehend und dauert nur 30 Tage.

Wenn du als Nutzer in diesen 30 Tagen doch wieder TikTok-Videos schauen willst, kannst du ihn innerhalb dieser Zeit doch wieder reaktivieren. Dafür musst du dich einfach nur nochmal bei TikTok einloggen und dann auf dem erscheinenden Dialogfenster den Button „Wieder aktivieren“ betätigen. Schon tut TikTok so, als hättest du nie versucht, TikTok zu deinstallieren.

Ein gelöschtes Konto kann dadurch innerhalb von 30 Tagen nach der Löschbestätigung vom Nutzer selbst wieder reaktiviert werden. Dazu müssen sich Kontobesitzer wie gewohnt in die App einloggen. Es öffnet sich dann ein Dialogfenster, in dem durch Tippen auf den Button „Wieder aktivieren“ ein zuvor gelöschtes Konto wiederhergestellt werden kann.

Fazit: TikTok deinstallieren – einfach gemacht, aber mit Galgenfrist

Du kannst also dein TikTok deinstallieren. Du musst dabei aber wissen, dass diese Aktion sich nicht zurücksetzen lässt. Da die Daten mit dem Löschen auch verschwinden von deinem Account, ist es ratsam, alle deine Videos von der Plattform herunterzuladen und lokal abzuspeichern.

TikTok ist nicht der Anfang und das Ende der kreativen Videoclips von wildfremden Menschen. Diese TikTok-Alternativen machen auch gute Laune. Unter Datenschützern gilt TikTok als nicht sonderlich vertrauenswürdig, auch nicht im Jahr 2021.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.