Digital Life 

FaceTime einrichten: Führe Videogespräche mit deinen Liebsten

Wie du FaceTime einrichtest, erfährst du in diesem Ratgeber-Artikel.
Wie du FaceTime einrichtest, erfährst du in diesem Ratgeber-Artikel.
Foto: [futurezone.de] via Canva.com
Einen eindeutigen Vorteil haben iPhone- und iPad-Nutzer mit der Videotelefonie-App FaceTime. Um die App zu benutzen, musst du FaceTime einrichten. So geht es.

FaceTime ermöglicht es dir, Videogespräche mit deinen Freunden und deiner Familie zu führen. Die einzige Voraussetzung ist, dass diese ein iPhone, iPad oder einen Mac-Computer besitzen. Gespräche werden schließlich einfach über die Frontkamera geführt. Du kannst allerdings auch die Kamera drehen und deinen Videopartnern zeigen, was du gerade erlebst. Das alles funktioniert ohne zusätzliche App, denn FaceTime ist auf allen Apple-Geräten vorinstalliert. Außerdem sind sowohl Video- als auch Audio-Anrufe mit FaceTime kostenlos, da die App über das Internet funktoniert. So kannst du FaceTime einrichten.

Tricks für das iPhone: Kann ich Android-Apps auf iOS installieren?
Tricks für das iPhone: Kann ich Android-Apps auf iOS installieren?

FaceTime einrichten: Das sind die Voraussetzungen

Fast alle Apple-Geräte sind mit FaceTime ausgestattet. Lediglich auf einigen Geräten, die laut Apple in Saudi-Arabien, den Arabischen Emiraten und Pakistan erworben werden können, ist FaceTime nicht verfügbar. Du kannst FaceTime sowohl mit einer Telefonnummer als auch mit einer E-Mail-Adresse nutzen. Durch die E-Mail-Adresse wird auch die Nutzung auf Geräten wie iPads oder Mac-Computern möglich. Zunächst musst du FaceTime einrichten.

Übrigens brauchst du nicht zwingend mobiles Internet, um die Video-Telefonie-App zu nutzen. Auch über WLAN kannst du dich via FaceTime mit deinen Liebsten verbinden. So kannst du deinen FaceTime-Account aktivieren:

  1. Wenn du ein iPhone nutzt, musst du lediglich die FaceTime-App öffnen und dich mit deiner Apple-ID anmelden. Die App registriert dann automatisch deine Telefonnummer.
  2. Wenn du dich mit deiner E-Mail-Adresse registrieren möchtest, sollst du die Einstellungen auf deinem Gerät öffnen.
  3. In den Einstellungen öffnest du nun den Reiter "FaceTime".
  4. Wähle nun "Apple-ID für FaceTime verwenden" aus.
  5. Melde dich mit deiner Apple-ID an.

Über die Anmeldung mit der E-Mail-Adresse wird es auch möglich, FaceTime auf dem iPad und dem Mac zu verwenden.

Dein erster FaceTime-Anruf

Nachdem du FaceTime eingerichtet hast, möchtest du die App bestimmt auch verwenden. Um jemanden anzurufen, benötigst du die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer der Person, die du kontaktieren möchtest. Du hast zwei Möglichkeiten, um einen Anruf zu tätigen:

  1. Öffne die FaceTime-App.
  2. Tippe dann auf das Plus-Symbol und gebe eine Nummer oder E-Mail-Adresse ein.
  3. Wähle nun Audio oder Video für deinen Anruf aus.

Eine andere Möglichkeit ist es, jemanden direkt über das Adressbuch via FaceTime zu kontaktieren:

  1. Öffne dafür deine Kontakte.
  2. Tippe auf einen beliebigen Kontakt.
  3. Wenn dieser ein Apple-Gerät hat, wird dir die Möglichkeit angezeigt, deinen Kontakt via FaceTime anzurufen.

Fazit: FaceTime einrichten und nutzen

Wenn du FaceTime einrichtest, kannst du die App sowohl für gewöhnliche Anrufe als auch für Video-Calls nutzen. Die Anrufe sind dabei kostenlos, weil die Kontaktaufnahme über die Internetverbindung stattfindet. FaceTime ist seit dem neuesten iPhone-Update noch besser geworden. Eigentlich war die Funktion nur für das iPhone 12 gedacht. Übrigens bekommt das iPhone 13 womöglich dieses überraschende Feature.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen