Digital Life

Xiaomi-Bloatware entfernen: Verbanne nervige Apps ein für alle Mal

Du willst Xiaomi-Bloatware entfernen von deinem Smartphone? Wir verraten dir, wie es geht.
Du willst Xiaomi-Bloatware entfernen von deinem Smartphone? Wir verraten dir, wie es geht.
Foto: Xiaomi, Icons 8 [M] via Canva.com
VIele der vorinstallierten Programme auf Xiaomi-Smartphones nerven mit Werbung und blockieren den Speicher. Wir verraten dir, wie du bei Xiaomi-Bloatware entfernst.

Du hast dir ein neues Xiaomi-Handy zugelegt oder dein aktuelles Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und verlierst wegen der vielen vorinstallierten Apps und Programme den Überblick? Keine Sorge, denn wie du bei Xiaomi-Bloatware entfernen kannst, zeigt unsere Kurzanleitung.

Neue Handys für 2021 - 3 Smartphones haben es in sich
Neue Handys für 2021 - 3 Smartphones haben es in sich

Xiaomi-Bloatware entfernen: Kein überflüssiger Kram mehr

Das MIUI-Interface ist bei Android-Nutzern sehr beliebt, doch das Xiaomi-eigene Betriebssystem hat auch seine Schwächen. So gibt es beispielsweise viel zu viel vorinstallierte Programme, die die Übersicht erschweren. Deshalb verraten wir dir heute, wie du bei Xiaomi-Bloatware entfernen kannst.

Was ist Bloatware?

Zunächst solltest du wissen, welche Programme mit Bloatware eigentlich gemeint sind. Der Begriff "Bloatware" bezeichnet unnütze Software, die auf deinem Xiaomi-Smartphone bereits vorinstalliert ist, aber keinen direkten Nutzen für dich hat.

Das können die verschiedensten Apps oder in einigen Fällen auch Spiele sein, von denen du genau weißt, dass du sie wahrscheinlich nie verwenden wirst. Diese Bloatware nimmt nicht nur unnötig Speicherplatz ein und spamt dich mit unnötiger Werbung voll, sondern macht dein Smartphone zu allem Überfluss auch noch langsamer. Daher ist es wichtig, dass du dich aller Apps, die du nicht benötigst, entledigst.

So funktioniert es

Leider lassen sich viele der vorinstallierten Apps nicht ohne Weiteres deinstallieren. Der Vorteil von Android ist jedoch, dass einige Tricks dir helfen, diese Schwierigkeiten zu umgehen und das System auszutricksen, sodass du die Programme trotzdem loswirst.

Zunächst solltest du dich vergewissern, dass du Java 11 auf deinem Computer oder Laptop installiert hast. Wenn das nicht der Fall ist, kannst du die Software hier ganz schnell herunterladen und installieren. Jetzt musst du nur noch der Anleitung folgen. Außerdem brauchst du das Programm "Xiaomi ADB/FastbootTools" (zum Download). Du benötigst nur die JAR-Datei.

  • Gehe in deinen Handy-Einstellungen auf "Mein Gerät" und tippe siebenmal schnell hintereinander auf den Punkt "MIUI-Version".
  • Gehe jetzt zurück in die Einstellungen und scrolle zum Punkt "Entwicklereinstellungen". Aktiviere das "USB-Debugging".
  • Öffne jetzt die "Xiaomi ADB/Fastboot Tools.jar"-Datei, die du heruntergeladen hast.
  • Schließe dein Handy an den Computer an, erlaube USB-Debugging und wähle auf dem Bildschirm die Option "Dateiübertragung" aus.
  • Dein Handy wird automatisch erkannt. Im Reiter "Uninstaller" kannst du jetzt auswählen, welche Dateien/Apps du deinstallieren willst.
  • Für den Fall, dass du dich umentscheidest, kannst du im Reiter "Reinstaller" alle gelöschten Apps wiederherstellen.

Fazit: Software räumt dein Handy auf

Leider lassen sich viele vorinstallierte Apps auf Xiaomi-Smartphones nicht ohne Weiteres löschen. Du kannst jedoch mit dem ADB/FastbootTools-Programm in Handumdrehen Xiaomi-Bloatware entfernen. Dazu brauchst du nur einen Computer, ein Verbindungskabel für das Handy und die entsprechende Software.

Welches ist das beste Xiaomi-Handy? Wir haben die beliebtesten Modelle verglichen und präsentieren dir den Sieger. Wusstest du, dass Experten dir raten, regelmäßig dein Handy auszuschalten? Hier erfährst du mehr.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen