Digital Life

Cookies automatisch akzeptieren: Ein Add-On schafft Abhilfe

Mit diesem Add-On kannst du Cookies automatisch akzeptieren.
Mit diesem Add-On kannst du Cookies automatisch akzeptieren.
Foto: Getty Images/ArtemSam
Wer Cookies automatisch akzeptieren möchte, der braucht definitiv ein nützliches Add-On. Alleine in den Einstellungen kannst du das automatische Zustimmen nicht einrichten.

Seit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Jahr 2018 müssen Webseiten, besser gesagt Anbieter auf ihren Seiten, einen Hinweis anzeigen lassen, dass die User und Userinnen einwilligen, dass Cookies und andere Technologien verwendet werden, um Daten und Informationen abspeichern zu können. Im Grunde genommen ist diese Transparenz wichtig und richtig, doch kann es irgendwann sehr nervig werden. Vor allem dann, wenn du deine Zustimmung jedes Mal auf jeder Webseite erteilen musst. Das kannst du aber mit einem praktische Add-On umgehen. Um Cookies automatisch zu akzeptieren, musst du dieses auch herunterladen.

Pop-up-Blocker deaktivieren: Das musst du tun
Pop-up-Blocker deaktivieren: Das musst du tun

Cookies automatisch akzeptieren: Das hat es mit dem Hinweis auf sich

Wohl jeder User und jede Userinnen wird diesen Hinweis, der immer dann aufploppt, wenn du auf einer Webseite bist, zu gut kennen. Die Anbieter der Webseite fragen dich nach deiner Einwilligung, ob du zustimmst, dass Cookies verwendet werden. Doch was genau sind eigentlich Cookies? Diese sind im Grunde genommen Textinformationen, die gespeichert werden. Sie sind per se nicht schlecht, doch auch nicht alle sind gut. Beispielsweise sind Session-Cookies sehr hilfreich, weil damit deine Login-Daten gespeichert werden und du sie nie eingeben musst. Allerdings kann es auch vorkommen, dass Tracking-Cookies dich nach einer Zeit mit personalisierter Werbung überhäufen können. Jedenfalls kannst du Cookies automatisch akzeptieren, indem du dir ein Add-On holst.

Das Add-On "I don't care about cookies" ist eine praktische Erweiterung, um Cookies automatisch zu akzeptieren. Die Erweiterung funktioniert bei folgenden Browsern:

  • Google Chrome
  • Microsoft Edge
  • Opera
  • Firefox
  • Pale Moon

Auf der offiziellen Seite von "I don't care about cookies" kannst du unter anderem nachsehen, wie du das Add-On für die einzelnen Browser herunterladen und installieren kannst.

Auch Apple-User können Cookie-Hinweise umgehen

Leider ist "I don't care about cookies" nicht für Safari verfügbar, dennoch gibt es eine andere Anwendung, die du sowohl für Mac, iPhone als auch für iPad nutzen kannst. Diese nennt sich "Hush" und ist in Apples App Store für alle drei Geräte-Typen verfügbar. Es handelt sich dabei nicht um eine Erweiterung, sondern eine App, allerdings macht sie genau das, was erwartet wird: Cookies automatisch akzeptieren.

Fazit: Für alle gängigen Browser ein Mittel

Völlig gleichgültig, ob du ein Windows- oder Mac-User bist oder welchen Browser du nutzt, für alle Fälle gibt es ein Add-On beziehungsweise eine App, um Cookes automatisch zu akzeptieren. Und hier noch weitere Tipps: So kannst du bei Microsoft Edge beziehungsweise Chrome die Cookies löschen und gegebenenfalls auch sperren.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen