Wenn dir das Standard-Design für deinen Windows-Desktop zu langweilig ist, gibt es ein cooles Tool, mit dessen Hilfe du Live-Satellitenbilder aus dem Weltall als Hintergrund einrichten kannst. Bei so einem Ausblick fällt die Arbeit im Home Office doch gleich viel leichter.

Dein Windows Desktop als Satellitenfeed

Hand aufs Herz: Wer fände es nicht toll, einmal ins Weltall reisen und den Planeten Erde aus der Ferne mit den Augen eines Astronauten sehen zu können. Bis die kommerzielle Raumfahrt soweit ist, kannst du dich jedoch mit anderen Alternativen bei Laune halten. Dazu gehört zum Beispiel auch die Anwendung „Space Eye“, mit der du deinen Windows Desktop in einen Livefeed für Satellitenbilder verwandeln kannst.

Space Eye streamt echte Satellitenbilder auf deinen Computer

Hast du die Anwendung einmal installiert, kannst du aus 12 verschiedenen Live-Ansichten wählen, die unseren Planeten aus unterschiedlichen Perspektiven zeigen. Die Bilder werden von der National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA) zur Verfügung gestellt und stammen von fünf verschiedenen Wettersatelliten, nämlich Himwari-8, GOES-16 und 17 sowie Meteosat-8 und 11. Das Programm aktualisiert den Hintergrund deines Windows Desktops automatisch alle 10-60 Minuten, sodass du immer einen aktuellen Eindruck hast, wie unser Planet gerade jetzt aus dem Weltall aussieht.

So klappt die Installation

Je nachdem, welche Auflösung dein Bildschirm besitzt, kannst du die Satellitenbilder für deinen Windows Desktop mit Auflösungen von bis zu 8K herunterladen. Doch das Beste an Space Eye ist, dass das Programm für jeden Windows-Nutzer komplett kostenlos zur Verfügung steht. Mit einer solchen Aussicht am Arbeitsplatz kommt man sich gleich wie ein echter NASA-Wissenschaftler vor.

Und so geht es:

  • Lade dir den Installer für Space Eye von GitHub herunter.
  • Eventuell schickt dir dein Browser beim Download eine Warnung. Bestätige, dass du den Download wirklich durchführen willst.
  • Wenn du den Installer öffnest, könnte Windows dir ebenfalls eine Warnung schicken, die du auch bestätigen musst.
  • Klicke dazu auf „mehr Informationen“ und wähle „trotzdem ausführen“ aus.

Jetzt wird das Programm automatisch auf deinen Computer installiert. Nach dem Abschluss kannst du Space Eye ganz normal starten und dir einen passenden Satellitenfeed als Hintergrund auswählen, der dir als Hintergrund für deinen Windows Desktop gefällt.

Auch Mac-Nutzer können Space Eye benutzen

Übrigens: Auch Mac-Nutzer können Space Eye benutzen, um ihren Desktop in einen Livefeed für Satelliten zu verwandeln. Sie können den Installer von GitHub als komprimierte .zip-Datei herunterladen.

Mit der Hilfe einiger Tastenkombinationen kannst du jederzeit deinen Windows Desktop wechseln. Hier erfährst du, was du dazu wissen musst. Wenn du momentan im Home Office viel am Bildschirm arbeitest, kann eine Methode dir dabei helfen, deine Augen zu entlasten.

Neueste Videos auf futurezone.de