Um eine Verbindung zwischen Fernseher und Laptop oder Handy herzustellen, hatten es Apple-User bislang einfacher. Nun hört man allerdings immer öfter von Miracast TV. Es handelt sich dabei über einen Hersteller übergreifenden Standard für das Screen Mirroring. Tatsächlich ist die Funktion bereits in vielen verschiedenen Geräten integriert. Wie du herausfindest, ob dein Gerät kompatibel ist und wie die Miracast-Übertragung funktioniert, erfährst du hier.

Was ist Miracast TV?

Miracast TV wurde von der Wi-Fi-Allianz entwickelt, um systemübergreifendes Monitor-Screening zu ermöglichen. Es ist vor allem deswegen praktisch, weil Geräte verschiedener Hersteller miteinander kombiniert werden können. Mit Miracast kannst du also beispielsweise deinen Handy-Screen auf den Fernseher übertragen.

Wie Netzwelt erklärt, funktioniert Miracast technisch mit Wi-Fi Direct. Die Funktion muss lediglich auf der Hardware aktiviert werden, damit eine Funkbrücke entsteht. Anders als bei AirPlay müssen die Geräte auch nicht zwangsweise mit dem gleichen WLAN-Netzwerk verbunden sein. Dementsprechend kann die Verbindung auch innerhalb von 2,4- oder 5 GHz-Netzwerken stattfinden. In der Regel werden die Geräte mithilfe einer Identifikationsnummer oder NFC gekoppelt.

Mithilfe des Sicherheitsstandards WPA2 findet die Verbindung stets geschützt statt. Videos werden zudem in Full HD übertragen. Auch der Ton wird vom mobilen Gerät auf den Fernseher mittels Miracast TV kopiert.

Welche Geräte sind Miracast kompatibel?

Tatsächlich gibt es den Standard von Miracast TV bereits seit 2012. So sind bereits viele Geräte mit der Funktion kompatibel. Sowohl Fernseher als auch Handys, Tablets und sogar Streaming-Sticks unterstützen den Screen-Mirroring-Standard. Jedoch ist es leider so, dass die Funktion nicht immer so leicht zu finden ist, da sie bei den wenigsten Geräten unter ihrem Namen Miracast TV läuft.

So heißt sie bei Samsung zum Beispiel „Smart View“. Welche Optionen du bei Samsung hast, um dein Handy mit dem Fernseher zu verbinden, erfährst du hier. Auf Huawei-Handys heißt die Option übrigens „Easy Projection“. Außerdem ist die Screening-Option in der Regeln auf den Geräten dieser Hersteller vertreten.

  • Samsung
  • Huawei
  • Amazon Fire TV Stick
  • Microsoft (auch Xbox One)

Fazit & Wie finde ich Miracast TV?

Miracast TV findest du in den Einstellungen deines Gerätes in der Regel unter der Option „Verbindungen“. Dort kannst du Ausschau halten nach Optionen wie „Screen-Mirroring“ oder „Bildschirmübertragung“. Bei Windows 10 findest du die Option, wenn du auf das Windowszeichen und „A“ drückst und anschließend auf „Verbinden“ klickst. In der Regel ist das Screen-Mirroring recht einfach zu finden. Wissen solltest du vor allem, dass dass die Mirroring-Option oftmals hinter einem anderen Namen versteckt ist.

Apple-User können Miracast übrigens nicht verwenden. Wie du AirPlay einrichtest, erfährst du daher hier.

Neueste Videos auf futurezone.de