Digital Life

Die Windows-Zwischenablage leeren: Wie geht das eigentlich?

Du willst deine Windows-Zwischenablage leeren, weißt aber nicht wie das geht? Mit unserer Anleitung lernst du es im Handumdrehen.
Du willst deine Windows-Zwischenablage leeren, weißt aber nicht wie das geht? Mit unserer Anleitung lernst du es im Handumdrehen.
Foto: Microsoft
Die Windows-Zwischenablage nutzen wir jeden Tag, doch nur wenige wissen, wie man sie leeren kann. Deswegen geben wir dir hier eine kurze Anleitung.

Die Windows-Zwischenablage hilft dir dabei, Inhalte wie Textpassagen, Bilder, Videos oder andere Dateien schnell von einem Speicherort an einen anderen zu kopieren oder zu verschieben. Die Tastenkombinationen für die Benutzung sind den meisten Nutzer:innen bestens bekannt, doch nur wenige wissen, wie man die Windows-Zwischenablage leeren kann. Gibt es dafür auch eine Tastenkombination? Diese Frage beantworten wir dir hier.

Windows 10 zurücksetzen geht nicht? Das kannst du tun
Windows 10 zurücksetzen geht nicht? Das kannst du tun

Die Windows-Zwischenablage: So funktioniert sie

Bevor du erfährst, wie du die Windows-Zwischenablage leeren kannst, fassen wir ihre Funktionsweise einmal kurz zusammen. Die "Zwischenablage ist im Grunde genommen so etwas wie ein Schnellzugriff, mit dem du Inhalte auf deinem Computer verschieben kannst. Mit der Tastenkombination "Strg + C" kannst du zum Beispiel ein Bild aus deinem Downloadordner kopieren und auf dem Desktop mit "Strg + V" eine Kopie erstellen. Dasselbe funktioniert auch mit "Strg + X", nur dass die Datei hier nicht dupliziert, sondern ausgeschnitten und am Zielort wieder eingefügt wird.

Manchmal kann es aus diversen Gründen wie technischen Fehlern oder aus Sicherheitsgründen aber nötig sein, dass du die Windows-Zwischenablage leeren musst. Wie das geht, erfährst du im folgenden Abschnitt.

Wie du die Windows-Zwischenablage leeren kannst

Wenn du die Windows-Zwischenablage leeren willst, gibt es dafür leider keine so simple Tastenkombination wie fürs Kopieren oder fürs Einfügen. Doch keine Sorge, mit unserer Kurzanleitung ist der Vorgang trotzdem im Handumdrehen erledigt. Wir zeigen dir hier zwei verschiedene Varianten, wie du zum Ziel kommen kannst.

Variante #1: Die Eingabeaufforderung

Der einfachste Weg, um schnell deine Windows-Zwischenablage zu leeren, führt über die Eingabeaufforderung. Dazu musst du nur 2 schnelle Schritte befolgen:

  • Klicke bei Windows auf die Lupe und gib "cmd" ein. Es öffnet sich die Eingabeaufforderung.
  • Tippe jetzt den Befehl "echo off | clip" ein und bestätige mit der Enter-Taste.

Variante #2: Die Systemeinstellungen

Die zweite Variante führt dich genauso simpel ans Ziel und beginnt ebenfalls mit der Windows-Lupe:

  • Klicke bei Windows auf die Lupe und gib "Zwischenablagedaten löschen" ein. Windows 10 leitet dich zu den Systemeinstellungen.
  • Scrolle nach unten und klicke bei "Zwischenablagedaten löschen" auf die Schaltfläche "löschen".

In den Systemeinstellungen kannst du auch den Zwischenablageverlauf aktivieren, der es dir ermöglicht, mehrere verschiedene Textabschnitte zu speichern, auf die du dann mit der Tastenkombination "Windows-Taste+V" zugreifen kannst. Sie zeigt allerdings nur Textbausteine an, keine Dateien oder Bilder. Auch dort kannst du mit dem Dreipunktmenü durch die Option "Alle löschen" die Windows-Zwischenablage leeren.

Fazit: Mehrere Wege führen nach Rom

Wie du siehst, gibt es verschiedene Wege, über die du deine Windows-Zwischenablage leeren kannst. Keine ist besser oder schlechter, du musst die Option wählen, die für dich am einfachsten ist und die du dir gut merken kannst.

Wusstest du, dass du dich bei Windows 10 auch ohne Passwort anmelden kannst? Wir verraten dir einen Trick, mit dem das möglich ist. Mit der Hilfe eines coolen Tools kannst du außerdem Live-Satellitenbilder als Hintergrund für deinen Windows-Desktop verwenden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de