Digital Life

Anonymous macht die CSU lächerlich: "Wer nicht fixen will, muss fühlen"

Anonymous ist wieder auf der Jagd: Dieses Mal haben die Hacker die deutsche Partei CSU aufs Korn genommen.
Anonymous ist wieder auf der Jagd: Dieses Mal haben die Hacker die deutsche Partei CSU aufs Korn genommen.
Foto: TheDigitalArtist--202249/pixabay via Canva.com
DIe Hacktivisten von Anonymous haben einen Angriff auf die CSU gestartet. Sie nutzten eine Schwachstelle im Formular für Onlinemitgliedschaften aus.

Die bayrische CSU freute sich über einen Ansturm von Online-Anträgen auf Parteimitgliedschaft, nachdem die Entscheidung über den neuen Kanzlerkandidaten der CDU/CSU zu ihren Ungunsten getroffen worden war. Das einzige Problem: Viele dieser Anträge waren gar nicht echt. Das Hackerkollektiv "Anonymous" hat der Partei einen Streich gespielt und Tausende von Fakeanträgen generiert.

Online-Banking-Betrug: Durch diesen Trick ist dein Geld schnell weg
Online-Banking-Betrug: Durch diesen Trick ist dein Geld schnell weg

Cyberangriff von Anonymous gegen die CSU

In der konservativen CSU war die Freude groß, als man auf Twitter verkündete, dass 3.000 neue Mitgliedsanträge innerhalb einer Woche online eingegangen seien. Offenbar sah man in dieser Welle neuer Mitglieder:innen einen wichtigen Zuspruch aus der Bevölkerung, nachdem der eigene Kanzlerkandidat Markus Söder aus dem Rennen geworfen wurde.

Die Freude schlug jedoch schnell um, als klar wurde, dass da etwas ganz und gar nicht stimmen konnte. Die IT-Abteilung der Partei hatte nämlich entdeckt, dass es sich bei vielen der neuen Anmeldungen um Fälschungen handelte.

Auch der Übeltäter musste nicht lange gesucht werden, denn die Hackergruppe Anonymous reklamierte den Angriff auf Twitter mit einem Augenzwinkern für sich, als sie der CSU scheinheilig und mit einem schelmisch grinsenden Emoji zu den neuen Mitgliedern gratulierte.

"Wer nicht fixen will, muss fühlen"

Anonymous kritisierte in darauffolgenden Tweets die viel zu laschen Sicherheitsvorkehrungen des Onlineformulars mit dem Kommentar: "Wer nicht fixen will, muss fühlen." Der Antrag war nicht etwa mit einem Captcha, sondern durch einen "halbherzigen IBAN Check" gesichert gewesen. Diese Tatsache erlaubte es den Hacker:innen, Fantasie-IBANS zu generieren und diese sogar mehrfach zu verwenden. Die Hackergruppe schrieb daraufhin ein Script, welches massenhaft falsche Anmeldungen für Mitgliedschaften in der CSU generierte.

"Bevor man online Anmeldungen feiert, sollte man lieber mal auf das richtige Ergebnis warten (z.B. Beitragsabbuchungen), liebe CSU.", rieten die Hacker zu guter Letzt. Im letzten Jahr machte Anonymous sich mit einem ähnlichen Script über die Querdenken-Bewegung "widerstand2020" her, die in einer Nacht über 100.000 neue Mitglieder verzeichneten.

Die Nutzer:innen von FritzBoxen meldeten in letzter Zeit vermehrte Hackerangriffe. Wir haben Tipps gesammelt, wie du dich schützen kannst. Wusstest du, dass du für illegale Downloads haftbar bist, auch wenn du gar nichts getan hast? Warum das so ist, erklären wir dir hier.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de