Es gibt mehrere Gründe, um ein Bild transparent zu machen und das auch online. Vielleicht möchtest du einen neuen Hintergrund auswählen oder musst das Bild ohne Nebeneffekte posten. Ist das der Fall, kannst du online auf einige Anwendungen zurückgreifen, mit denen du den Hintergrund wegbekommst. Welche Programme du dafür verwenden kannst, zeigen wir dir im Folgenden.

Bild transparent machen: So kannst du online das Foto bearbeiten

Nicht immer ist auf Anhieb ersichtlich, was dir die verschiedenen Programme anbieten. Vor allem bei Bilder- beziehungsweise Foto-Bearbeitungsprogrammen musst du das zuerst austesten. Damit du aber nicht lange suchen musst, stellen wir dir zwei Anwendungen vor, um ein Bild transparent zu machen. Eine Online-Option eignet sich dafür besonders gut.

Auf der Webseite von „Peko Step“ ist das Transparentmachen der Bilder ein Leichtes. Damit das funktioniert, musst du folgenden Schritte befolgen:

  1. Gehe zuerst auf die Webseite von „Peko Step“.
  2. Anschließend klickst du auf den Button „Datei auswählen“ und nimmst das Bild, das du bearbeiten möchtest.
  3. Um den Hintergrund zu entfernen beziehungsweise das Bild transparent zu machen, musst du nun den Bereich markieren, der nicht verschwinden soll.
  4. Danach kannst du an den Einstellungen feilen. Wie du das machst, bleibt dir selbst überlassen.
  5. Am Schluss musst auf „Anwenden“ klicken. Das Bild wird transparent gemacht und das alles online in wenigen Minuten.

Lade dir ein Programm herunter

Eine weitere Möglichkeit, ein Bild transparent zu machen, falls du es online nicht möchtest, ist, dass du dir ein Programm herunterlädst. Unter anderem eignet sich „Paint.NET“ dafür. Diese Anwendung kannst du kostenlos downloaden.

Hast du das getan, dann kannst du auch direkt loslegen. Damit das alles funktioniert, befolge diese Schritte:

  1. Wähle zuerst ein Bild aus, das du transparent machen möchtest.
  2. Anschließend klickst du in der Toolbox auf den Zauberstab.
  3. Im nächsten Schritt musst du nun den Bereich auswählen.
  4. Damit der Hintergrund verschwindet, musst du auf die „Entf“-Taste drücken.

Fazit: Beide Optionen eignen sich

Falls du ein Bild transparent machen möchtest, ob online oder mit einem externen Programm, dann kannst du auf die zwei obengenannten Optionen zurückgreifen. Der Vorteil bei „Paint.NET“ ist, dass du nicht nur den Hintergrund entfernen kannst, sondern auch weitere Funktionen nutzen kannst.

Nun weißt du auch, wie du ein Bild transparent machen kannst und das nicht nur online. Zudem erfährst du von uns, wie du beispielsweise ein Bild in Vektorgrafik umwandeln kannst. Und falls du dein Instagram-Bild vergrößern willst, dann ist auch das kein großes Problem.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.