Digital Life

Windows 11: Ein Trick bringt neue Features schon jetzt auf deinen PC

Einige Funktionen von Windows 11 kannst du schon jetzt nutzen.
Einige Funktionen von Windows 11 kannst du schon jetzt nutzen.
Foto: Getty Images/Drew Angerer
Artikel von: Philipp Rall
Windows 11 soll erst Ende des Jahres auf den Markt kommen. Einige Funktionen des neuen Systems kannst du dir aber schon jetzt holen.

Im Juni hat Microsoft offiziell das Betriebssystem Windows 11 angekündigt. Es soll eine große Anzahl von Änderungen erhalten, darunter auch das Aussehen des Systems. Einige dieser Neuerungen, etwa die neuen Tastenkürzel, kannst du schon jetzt nutzen – machst du dir nur den richtigen Trick zunutze.

5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation
5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation

Windows 11: Ab ins Insider-Programm

Seit der Veröffentlichung von Windows 10 sind mittlerweile gut sechs Jahre vergangen. Aus diesem Grund hat sich Microsoft entschlossen, die Mindestsystemanforderungen für Windows 11 (Link) zu aktualisieren. Das bedeutet, dass nicht alle Geräte mit dem neuen Betriebssystem kompatibel sein werden. Das gilt auch für Windows Insider.

Das Insider-Programm für Windows 11 findest du folgendermaßen:

  1. Öffne die "Einstellungen" deines Windows-PC.
  2. Gehe auf "Update und Sicherheit" und wähle ganz unten den Reiter "Windows-Insider-Programm".
  3. Klicke auf "Los geht's".

Es funktioniert nicht auf Anhieb?

Gegebenenfalls musst du zunächst deine Diagnose-Einstellungen anpassen. In diesem Fall kannst du dich aber direkt vom Windows Insider-Reiter weiterleiten lassen. Sollte dein PC nicht die notwendigen Anforderungen erfüllen, erscheint ein entsprechender Hinweis, etwa:

"Ihr PC erfüllt nicht die Mindestanforderungen an die Hardware für Windows 11. Ihre Kanaloptionen werden eingeschränkt sein."

Selbst dann kannst du aber in der Regel einen Großteil der neuen Funktionen nutzen. Nun musst du dich nur noch registrieren, deinen Rechner aktualisieren und kannst beispielsweise die neuen Windows 11-Tastenkürzel nutzen.

Quelle: Microsoft

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de