Digital Life

iOS 15: Neues Update bringt kontroverse Neuerung

Mit der iOS 15-Beta 3 erwarten dich einige Neuerungen.
Mit der iOS 15-Beta 3 erwarten dich einige Neuerungen.
Foto: Getty Images/Jamie Grill
Artikel von: Philipp Rall
Mit der iOS 15-Beta 3 liefert Apple einige Neuerungen für seine iPhones. Allerdings kommen nicht alle davon gut bei den Nutzer:innen an.

Die iOS 15-Beta 3 bringt in Bezug auf das System einige leichte Verbesserungen für Videogespräche und Messaging. Auch hat Apple die Texterkennung in Fotos und Bildern verbessert.

HomePod mit iPhone verbinden: Das ist leichter als du denkst
HomePod mit iPhone verbinden: Das ist leichter als du denkst

iOS 15...

... wurde auf der WWDC 2021 am 7. Juni 2021 als Nachfolger von iOS 14 angekündigt. Das System führt mitunter SharePlay ein, eine Funktion, mit der iPhone-Nutzer:innen in einem FaceTime-Anruf mit anderen Benutzern Musik hören, Filme ansehen, Bildschirme teilen und mehr.

iOS 15: Beta 3 bringt einige Neuerungen

Das Update sollte im Over the Air-Modus auf all jenen iPhones ausgerollt werden, die bereits Zugriff auf die zweite Beta hatten. Du musst also nur mit dem WLAN verbunden sein, um die neue Version herunterladen zu können. Der Patch für die iOS 15-Beta 3 ist 1,28 Gigabyte groß und hat die Buildnummer 19A5297e als Sequenz.

Zusätzlich zu den Updates für die Flaggschiffe des Unternehmens veröffentlicht Apple auch die Beta 3 von tvOS 15 für Apple TV und HomePod sowie watchOS 8 für die Apple Watch. Die dritte Beta von macOS, genannt Monterey, wird ebenfalls nach und nach ausgerollt.

Kritik an neuer iOS-Beta

Eine der größten Änderungen erreicht den Safari-Browser. Dieser wurde komplett umgestaltet, um ein neues Erlebnis für iPhone-Nutzer:innen zu bieten. Die Veröffentlichung hat gemischte Reaktionen in der Community hervorgerufen, mit sowohl Kritik als auch Applaus für Apples Arbeit.

In der iOS 15-Beta 3 befindet sich die Adressleiste am unteren Rand des iPhones. Das könnte diejenigen, die an die alte Positionierung gewöhnt waren, vielleicht erschrecken. Dies war zwar schon bei früheren Betas der Fall, nun aber soll die Änderung tatsächlich beibehalten werden.

Ein weiteres Problem: Nicht alle Funktionen von iOS 15 werden für jeden verfügbar sein.

Quelle: Apple

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de