Nutzerinnen und Nutzer von Windows 10 und 11 klagten in der Vergangenheit über Probleme bezüglich der Bluetooth- und WLAN-Verbindung. Besonders von mangelnder Tonqualität waren einige Geräte betroffen. Das neue Update von Intel beseitigt die aufgetretenen Fehler jetzt und ändert auch etwas in puncto Sicherheit.

Update behebt Fehler bei Windows 10 und 11

Bei dem Update für Windows 10 und 11 des Chip-Herstellers handelt es sich um aktualisierte Bluetooth- und WLAN-Treiber, welche von nun an „Intel Wireless Bluetooth 22.100.1“ und „Intel PROSet/Wireless Software 22.100.1“ heißen. Sie sollen WLAN-Timeouts beheben und die Verbindung mit AAC Headsets, sowie Headsets und Soundbars im Allgemeinen optimieren.

Unabhängig davon, ob Probleme und Störungen bisher auftraten, sollte das Update laut Intel installiert werden. Diese sind für Nutzerinnen und Nutzern von Windows 10 und 11 kostenlos zum Download verfügbar. Welche Probleme in Bezug auf Sicherheit behoben wurden, geht aus dem Paper allerdings nicht hervor.

Hast du anderweitige Probleme mit deinem Betriebssystem, kannst du Windows 10 auch eigenständig reparieren. Empfindest du Windows 10 als langsam, kannst du mit ein paar Tricks nachhelfen.

Quellen: Release Notes Intel® Wireless Bluetooth® 22.100.1, winfuture

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.