Bislang dürfen sich Amazons Prime-Mitglieder vorerst nur in den USA freuen, aber dann womöglich auch jene bei uns? Sollte sich das bewahrheiten, steht hierzulande nämlich mindestens ein brandneuer Vorteile für Abonnentinnen und Abonnenten zur Verfügung. Gleich zwei exklusive Dienste wurden erst kürzlich für US-amerikanische Kunden ausgerollt.

Für Amazons Prime-Mitglieder: Günstige Bücher und Medikamente

Mit der sogenannten „Book Box“, einer „Bücherkiste“, hat Amazons Prime-Mitgliedschaft das erste Abonnement für physische Bücher erhalten. Zusätzlich startet in den USA der Service „Amazon Pharmacy“, der Prime-Mitgliedern zum Teil besonders hohe Nachlässe ermöglichen soll.

Das ist die Amazon Prime Book Box

Hinter dem exklusiven Angebot für Amazons Prime-Mitglieder verbirgt sich ein Abo für kuratierte Kinderbücher. Jede Bücherkiste beinhaltet dabei zwei Hardcover-Bücher (für Kinder im Alter von drei bis 12 Jahren) oder vier Kartonbilderbücher (für Kinder im Alter von zwei Jahren und jünger), die auf Alter und Vorlieben der Kinder zugeschnitten sind.

Die über das Angebot angeforderten Bücher sollen aufgrund des Flatrate-Preises pro Kiste (in der Prime-Mitgliedschaft enthalten ist das Angebot nicht) bis zu 35 Prozent günstiger sein als der Listenpreis.

Je nach Wunsch können sie monatlich oder alle zwei oder drei Monate angefordert werden. Die Büchersammlungen selbst werden von Amazon entsprechend des Alters der Kinder zusammengestellt und im Vorfeld per E-Mailvorschau angekündigt. Auf diese Weise können bei Bedarf und vor dem Versand noch einige Bücher ausgetauscht werden. Laut Amazon kostet eine Box 22,99 US-Dollar (rund 20 Euro).

Das steckt hinter Amazon Pharmacy

Gemessen an den unterschiedlichen Gesundheitssystemen in den USA und Deutschland wird es hierzulande wahrscheinlich eher keinen Ableger des neuen Dienstes geben.

Zumindest für US-Kundinnen und Kunden lohnt sich das Modell der Amazon Pharmacy (Amazon-Apotheke) auf den ersten Blick jedoch. Denn es werden bis zu 80 Prozent Nachlass auf generische Arzneimittel sowie bis zu 40 Prozent auf Markenmedikamente in Aussicht gestellt.

Zusätzlich sollen Amazon Prime-Mitglieder in den mehr als 60.000 Apotheken in den USA Geld sparen können beim Kauf von Medikamenten. Von großer Bedeutung ist das vor Ort angesichts der hohen Preise für Arzneien, wenn keine Versicherung vorliegt.

Vorteile für deutsche Amazon Prime-Mitglieder

Ob zumindest das Bücherangebot auch für die Kundschaft in der Bundesrepublik verfügbar gemacht wird, ist bislang nicht bekannt. In der Zwischenzeit können Abonnent:innen aber weiterhin auf die gewohnten Vorteile zurückgreifen. Dazu gehören unter anderem monatliche Gratis-Artikel im Rahmen der Amazon Prime-Mitgliedschaft, aber auch noch zwei weitere Vorteile für Prime-Mitglieder.

Quellen: Amazon, inside digital

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.