Im Oktober 2021 veröffentlichte Microsoft mit Windows 11 sein neuestes Betriebssystem. Aus der Community erreichte den Konzern dafür einige Kritik. Man warf ihm mitunter vor, den Beta-Test nicht lange genug laufen gelassen zu haben. Auch der Mangel an Anpassungsmöglichkeiten für das Startmenü und die Taskleiste der neuen Windows-Version findet unter den Nutzer:innen kein Wohlgefallen. Mircosoft aber scheint die Schwerpunkte eher an anderen stellen zu sehen.

Windows 11 bald mit neuem Taskmanager

An und für sich hätten die Entwickler:innen des US-Konzerns genügend Baustellen offen, um sich auszutoben. Das Design des Taskmanagers gehört nicht zu denen, die dringend nötig wären. Dennoch werkelt Microsoft derzeit offenbar daran, die Optik der Prozess- und Ressourcenanzeige im Programm aufzuhübschen. Das geht mitunter aus einem Tweet des Leakers FireCube hervor.

„Fluent Design Task Manager im neuesten Windows 11 Build.
Es ist versteckt und meist kaputt, aber es bestätigt, dass Microsoft an der Neugestaltung des Task-Managers arbeitet.“

@FireCubeStudios (via Twitter)

Der Twitter-Nutzer verrät sogar, wie du den neuen Taskmanager in deiner eigenen Insider-Version von Windows 11 aktivieren kannst. Ihm zufolge musst du dazu lediglich folgende Befehle in das ViVeTool des Dev-Builds eingeben:

  • vivetool addconfig 35908098 2
  • vivetool addconfig 37204171 2
  • vivetool addconfig 36898195 2
  • vivetool addconfig 36898195 2

Neues Betriebssystem mit Problemen

Wie bereits erwähnt, kämpfen Community und Entwickler:innen derzeit noch mit einigen offenen Baustellen. Fünf wesentliche Gründe gegen Windows 11 haben wir schon in der Vergangenheit für dich zusammengefasst. Unklar ist, was Microsoft dazu veranlasst hat, sich dennoch zunächst Designanpassungen wie der des Taskmanagers anzunehmen.

Quelle: Twitter/@FireCubeStudios

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.