Veröffentlicht inDigital Life

Jetzt prüfen: Update für Amazon bringt gleich 5 neue Alexa-Funktionen

Die letzte Aktualisierung der smarten Lautsprecher hat Nutzer*innen auch neue Funktionen beschert. Sie sorgen für etwas Abwechslung im Januar.

Amazons Echo kann per Sprachbefehl gesteuert werden. 2023 gibt es dafür neue Alexa-Funktionen. © Security Research Lab

Für die Erfüllung alltäglicher Dinge ist Amazons Echo hervorragend geeignet. Das Gerät kann aktuelle Nachrichten ausgeben, Musik abspielen, das Wetter ansagen und vieles mehr. Zusätzlich gibt es eine Reihe an Alexa-Funktionen, die dich in verschiedenen Lebenslagen unterstützen sollen. Genau solche hat das Unternehmen vor kurzem neu aufgespielt.

Neu für Echo: Diese Alexa-Funktionen gibt es jetzt noch

Viele Menschen fühlen sich zu Beginn eines Jahres besonders angestachelt, ihr Leben oder ihre bisherigen Gewohnheiten umzukrempeln. Hier können die neuen Alexa-Funktionen helfen, die Amazons Echo bereits im Januar erreicht haben wie unter anderem Netzwelt berichtet.

So hilft dir die Sprachassistenz jetzt dank der zusätzlichen Features dabei, dich selbst zu motivieren, deine Ernährung umzustellen, die zu entspannen und sogar Yoga zu machen. Alles, was du brauchst, sind die entsprechenden Alexa-Sprachbefehle.

Tipp: Nicht alle Echo-Einstellungen sind empfehlenswert. Expert*innen raten dazu, einige Alexa-Funktionen „besser abzuschalten“. Sie betreffen deine Daten und Privatsphäre.

Motivation zum Neujahr

Bist du bereit für Neues, aber dir fehlt noch die richtige Herangehensweise, erklärt dir Alexa, welche Art an Motivation am besten zu dir passt. Dazu gibt es Vorschläge für Neujahrsvorsätze, die du angehen kannst und eine Prognose zu deinem Durchhaltevermögen.

  • „Alexa, welcher Motivationstyp bin ich?“
  • „Alexa, gib mir einen Neujahrsvorsatz.“
  • „Alexa, werde ich meine Neujahrsvorsätze einhalten?“

Vegane Ernährung

Der „Veganuary“ stellt für viele Menschen die Inspiration dar, sich einmal komplett vegan zu ernähren. Um besser damit durchstarten zu können, bietet dir die entsprechende neue Alexa-Funktion eine Auswahl an Rezeptideen.

  • „Alexa, öffne vegane Alternativen“

Entspannung

Dazu kommen neue Alexa-Funktionen für Entspannung. Das betrifft nicht nur gesunden Schlaf, auch die richtige Atmung kann hier eine große Rolle spielen. Möchtest du an beiden Stellen nachhelfen, kannst du die folgenden Sprachbefehle anwenden.

  • „Alexa, starte Einschlafgeräusche.“
  • „Alexa, starte breath work.“

Körperhaltung

Ebenso wichtig ist die physische Gesundheit. Dazu zählt es beispielsweise, auf die richtige Körperhaltung zu achten. Viele bekommen beispielsweise durch langes und häufiges Sitzen Probleme. Abhilfe kann an dieser Stelle eine andere neue Alexa-Funktion für Amazons Echo schaffen.

  • „Alexa, öffne aufrechte Haltung.“

Yoga

In Kooperation mit international bekannten Yoga-Größen wie Petros Haffenrichter, Martyna Eder oder Moritz Ulrich bietet Amazons Echo die Möglichkeit, ganze Yoga- und Meditationsklassen zu absolvieren. Je nach Level kannst du zwischen kürzeren und längeren Einheiten wählen.

  • „Alexa, öffne Jivamukti Yoga.“

Verpasse Alexa neue Töne

Möchtest du gleichzeitig das Klangbild der digitalen Sprachassistentin verändern, kannst du seit neuestem auch andere Töne einstellen. Zumindest im Kurzmodus des Amazon Echo lässt du Alexa anders klingen.

Zusätzlich erwartet Echo-Nutzer*innen eine neue Alexa-artige Funktion, die allerdings Geld kosten soll. Dabei handelt es sich um den digitalen Assistenten „Hey Disney“, der zunächst in den USA für die Geräte bereitgestellt wird.

Quellen: Netzwelt, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.