Veröffentlicht inDigital Life

Giftmord: Kannst du herausfinden, wie der Täter es angestellt hat? (Rätsel)

Ein Mann beging einen Giftmord bei seinem Freund. Der Kellner hat ihm geholfen, aber wie?

Detektiv in einer dunklen Gasse
u00a9 alisaaa - stock.adobe.com

Wie hoch war Stephen Hawkings IQ tatsächlich? Wir sagen es dir

Astrophysiker Stephen Hawking gehört zu den intelligentesten Menschen unserer Zeit. Doch wie hoch war der IQ Hawking wirklich?

In unserem heutigen Rätsel darfst du in die Rolle des Detektivs oder der Detektivin schlüpfen, denn es wurde gemordet. Den Tathergang erklären wir dir ganz genau, sodass du mit ein wenig Grübeln sicherlich auf die Lösung kommen wirst. Die Auflösung findest du auf Seite 2.

Rätsel: Der komplette Tathergang

Ein Mann wollte seinen verhassten Freund ermorden. Er hat sich dafür entschieden, dass es mit Gift geschehen soll. Beide verabredeten sich an einer Autobahnraststätte. Der Kellner war in das Vorhaben eingeweiht und brachte den Männern eine falsche Bestellung. „Wer soll schon vier Becher Eistee trinken?“, sagte der eine. Der andere antwortete „Ich hab mächtigen Durst. Nimm dir einen Becher, ich trinke den Rest.“

Und wahrlich hatte er Durst. Er trank den Eistee an diesem brühwarmen Tag so schnell, dass sie Eiswürfel noch nicht einmal geschmolzen waren. Der andere ließ sich Zeit und trank sein Getränk ganz bedächtig. Nach über einer Stunde verabschiedeten sich die beiden Männer voneinander. Derjenige, der nur einen Becher trank, war am nächsten Tag tot. Der Plan hatte funktioniert.

Aber wie? Er hat doch nur einen Becher getrunken und ihn auch noch selbst gewählt. Der Mörder hingegen hatte mehrere Becher getrunken und war noch quicklebendig. Kannst du das Rätsel lösen? Gleiche deine Idee mit der Auslösung auf der nächsten Seite ab.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.