Siegen kann nur ein Allrounder
Entertainment

"99 - Eine:r schlägt sie alle!": Neue Sat.1-Spielshow startet im Juli

Die erste Ausgabe der neuen Show ist am 9. Juli in Sat.1 und auf Joyn zu sehen.
Die erste Ausgabe der neuen Show ist am 9. Juli in Sat.1 und auf Joyn zu sehen.
Foto: SAT.1/Julia Feldhagen
Artikel von: Spot-on-news
Sat.1 geht mit einer neuen Spielshow an den Start. Bei "99 - Eine:r schlägt sie alle!" kann ein Kandidat insgesamt 99.000 Euro abräumen.

100 Kandidaten und nur einer kann die Siegprämie gewinnen: Mit "99 - Eine:r schlägt sie alle!" startet in Sat.1 und bei Joyn kommenden Monat ein neues Spielshow-Format. Gesucht wird das größte Allroundtalent, das es schafft, 98 Spielrunden zu überstehen, ohne ein einziges Mal auf dem letzten Platz zu landen. Nach jeder Runde scheidet ein Kandidat oder eine Kandidatin aus, in Spiel 99 geht es um die stolze Summe von 99.000 Euro.

Um in der Show erfolgreich zu sein, bedarf es dem Sender zufolge eine "Mischung aus Geschick, Sportlichkeit und Cleverness". Zu den Aufgaben, die auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten, zählen beispielsweise das möglichst weite knallen lassen von Sektkorken, das möglichst schnelle Abrollen von Klopapier oder das Schmelzen eines Eisblocks.

Johanna Klum und Florian Schmidt-Sommerfeld moderieren

Los geht es am Freitag, den 9. Juli, um 20:15 Uhr. Weitere Ausgaben von "99 - Eine:r schlägt sie alle!" folgen am 16. und 30. Juli jeweils zur selben Sendezeit. Präsentiert wird die neue Game-Show, die auf dem belgischen Vorbild "Homo Universalis" basiert und international unter dem Namen "99 to Beat" bekannt wurde, von einem Moderatorenduo bestehend aus Johanna Klum (40) und Florian Schmidt-Sommerfeld (31).

Siegen kann nur ein Allrounder

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de